Sign in to follow this  
Followers 0
Guest Mephistopheles

Zinskritiker und Zinsbefürworter

34 posts in this topic

@flachgelegt83 (sorry, den musste ich jetzt mal bringen :D ):

 

"Vulgärzinskritikkritik führt zu den AnCaps  :P a la am Ende ist es wieder der Staat, weil ja die Regierung die Banken mästet..."

 
Sehe ich nicht so. Vulgärzinskritik führt in den Sozialismus.
Oli Janich ist doch Ancap und trotzdem Anti-Zinskritik.
Zinskritik hat ja auch wie oben ausgeführt nich unbedingt was mit Banken zu tun. Wenn ich dir 10 € leihe würde ich auch Zins verlangen. Das zu verbieten, wäre ja das ultimative Eingreifen in die Vertragsfreiheit. Man kann den Ancaps ja viel vorwerfen, aber DAS nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

schon tausendmal diskutiert.

Trotzdem nochmal:

was zum lesen für unsren User Omega:

Grundsätzliches und Pragmatisches zur Zinsfrage von Peter Boehringer

 

Edit:

Der Zins ist der Preis (sic!) des Geldes. Von echtem Geld wohlgemerkt!

Wer den Zins abschaffen will, muss auch sämtliche andere Preise (für Waren und Dienstleistungen) abschaffen...

Miete ist auch ein Zins = Mietzins. Wohnungen und Autovermietungen wären dann kostenlos.

 

Willkommen im Kommunismus!

 

Wer den Zins abschaffen will, muss auch sämtliche andere Preise (für Waren und Dienstleistungen) abschaffen...

 

Also das ist Blödsinn, Waren und Dienstleistungen gegen andere Wertsachen (egal ob es Waren, Dienstleistungen oder Wertgegenstände waren, wie Edelmetalle oder Edelsteine) zu tauschen wurde seit Jahrtausenden auf diesem Planeten praktiziert - auch vor der Einführung des Zinssystems.

 

Vielleicht ist dieser Film (wenn auch historisch und chronologisch nicht ganz korrekt) einleuchtender:

 

 

Wie gesagt, es geht hier um das Erkennen des Prinzips.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Typischer dummer Trutherfilm mit dem geldgierigen Juden (sieht aus eine NS-Karikatur) und dem armen Volk...

 

Diese "Josefspfennigsargumentation" geht davon aus, dass die Banken IMMER gewinnen d.h. selbst wenn Schuldner nicht mehr zahlen können, die Allgemeinheit haftet (wie aktuell)

Aber das ist nicht ALLEIN die Schuld des Zinses.

Hätten wir keine versiffte Politik (ECHTE Politiker hätten diesen Fabian vor die Tür geworfen), dann gibt es halt Forderungsausfall und Kredithaie müssen Geld an solche Leute verleihen, die auch wirklich den Zins erarbeiten... bis auch hier Ende ist.

da wird vieles mit kollektiv und Individuum verwechselt, typisch für Sozialisten!

 

Die Bankenwelt ist EIN Instrument unter vielen zur Versklavung, wer sich darauf zu sehr fokusiert und auch die ganzen Verstrickungen vergisst, der ist genau so schlau wie etwa ein Reichi oder ein AnCap oder sonstwer mit manichäischer Weltsicht/bzw. monothematischer Rangehensweise

Phrontistes likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch witzig wie hier Geldschöpfung aus dem Nichts und Zins zusammengewürfelt werden. (wie auch bei Zeitgeist Addendum, erst wird korrekt die Geldschöpfung aus dem Nichts analysiert und kritisiert und dann als Konsequenz sogar die Komplettabschaffung des Geldes gefordert HAHAHA)
Geldschöpfung aus dem Nichts, also ungedecktes Geld, ist Betrug. Was die Ancaps ja auf privater Basis zulassen würden, solange es keine Staatsbank oder mit staatlichen Monopolen ausgestattete Privatbank tut.

Weswegen ich NICHT für einen Wettbewerb der Währungen, sondern für eine Staatswährung, die aber GOLDGEDECKT ist, bin.
So wie in den USA vor Aufhebung des Goldstandards.

 

Anhänger von Silvio Gesell, also Freigeldianer/Schrumpfgeld-anhänger, wollen die Inflation. Genau dasselbe wie die Sozialisten also.

Mit Ancaps hat das wenig bis gar nichts zu tun. Man kann Ancaps für vieles kritisieren (s.o.), aber die haben DAS schon erkannt, siehe Janich. (@abgelehnt)

 

Und dann natürlich immer die übertriebene Panikmache vor der Deflation, die uns ja nur immer reicher macht. Meine Güte, wie kann man in 2014 die Österreichische Schule der Ökonomie immer noch nicht verstanden haben? NUR die "österreichischen" Ökonomen haben die ganzen Finankrisen vorhergesehen.

 

 

Diese Diskussion mit diesen Druffis über Zins oder Putin (interessanterweise sind immer dieselben Leute Sozialisten UND Putin-Fans! HMMM MAL KURZ ÜBERLEGEN WAS DAS BEDEUTEN KÖNNTE, LIEBE WESTLICHE "CUNT-SERVATIVE"!!!) langweilt mich mittlerweile nur noch. Es is wie ne Diskussion mit nem Grundschüler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Waren und Dienstleistungen gegen andere Wertsachen  zu tauschen wurde seit Jahrtausenden auf diesem Planeten praktiziert - auch vor der Einführung des Zinssystems.

 

 

Zinsen gibt es schon länger als du glaubst.

Oder ist ein Miet-ZINS für eine Herberge für die Nacht eine Erfindung der Neuzeit?

 

 

Wie gesagt, es geht hier um das Erkennen des Prinzips.

 

Gerade Du weigerst Dich ja standhaft zu erkennen und zu verstehen.

 

Hier wurden Artikel und Videos gepostet.

Da Du diese Erklärungen offenbar nicht verstehst (oder verstehen willst), bleibt nur noch zu sagen:

 

 

Es is wie ne Diskussion mit nem Grundschüler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alex Benesch ist offenbar kein libertärer Ökonom mit höheren Wissen, sonst würde er nicht Kommentare von Janichs Vids blocken. 

Im folgenden Video ZERLEGT Janich den Plan-B der Wissensmanufaktur in unter 10min = Weltrekord!
(Alex bräuchte wohl mindestens 4 Stunden innerhalb seiner Sendung und wäre trotzdem unlogisch^^)

 

https://youtu.be/sqtpj4zKKVo?t=23m27s
 

[um es zu erklären: alle Libertäre mit anarchischer Tendenz sind nach Alex Vorstellung "Volksverräter (krasser term im Kontext des sowjetkommunistischen Kontext)" und ausländische Agenten! Oliver Janich ist nach Benesch einer der "Einflussagenten"!
WER SOLCHE AUSSAGEN IN BENESCHS TURF POSTET, WIRD GEBLOCKT!!!] 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Hier ist Janich mal gut

 

Weil es ein ganz einfaches Thema ist und schon zigmal von anderen zuvor behandelt wurde.

 

WER SOLCHE AUSSAGEN IN BENESCHS TURF POSTET, WIRD GEBLOCKT!!!] 

 

 

Gähn. Da sieht man mal wieder was hinter dem libertären Geschwätz von manchen steckt, wenn die nicht mal meine Rechte anerkennen in meinem Forum für das ich bezahle. 

 

Ich lösch dich viel schneller als du dich wieder anmelden und posten kannst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0