Sign in to follow this  
Followers 0
vollbremsung

Haben Großunternehmen einen eigenen "Secret Intelligence Service"?

1 post in this topic

Die Frage darf man zumindest in Bezug auf die Großunternehmen stellen: 

  • gerade Unternehmenslenker sind angewiesen auf gute Informationen. Großunternehmen können es sich nicht leisten, falsche strategische Entscheidungen zu treffen. Große Unternehmen sind nicht so agil wie die kleinen. Das Budget für Consulting ist daher auch riesig. 
  • Themen, wie sie Recentr bespricht sind auch in bestimmten Aspekten wichtig für Großunternehmen. Benesch müsste längst für einen Tagessatz von mindestens 1800 € Unternehmen in bestimmten Aspekten beraten. Vielleicht denken jetzt manche Leser "uhhh, krass 1800€...", aber a.) ist das im Unternehmenkontext nicht viel und b.) sind Consulting-Aufträge völlig normal und Standart. Das ist wie Pizza bestellen auf einer Party. Da sagt auch keiner "uhhh, krass...". 

Nun? Warum interessiert große Unternehmen das nicht? Obwohl diese unbedingt Desinfo von richtiger unterscheiden müssen?

Zweite Argumentationslinie: 

  • Laut NSA-Whistleblowern haben auch Firmen Zugriff auf die NSA-Daten. Kann man vermuten, wie diese genutzt werden?
  • Warum wissen Großunternehmen fast immer, auf welches "Pferd" sie setzen müssen?

Habt ihr noch eine Argumentation, die dafür oder dagegen sprechen würde? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0