Sign in to follow this  
Followers 0
laxxaz

Verwandter in der Psychiatrie ... Moral Hazard Alarm und „Folter“ in der Psychiatrie

3 posts in this topic

Als eine Person in meiner Verwandtschaft zwangseingewiesen werden musste und den Weg über die geschlossene in die allgemeine Psychiatrie gegangen war, habe ich jene Person natürlich auch öfters dort besucht und viele Interessante Eindrücke gewonnen.

Abu Ghraib

Die geschlossene Psychiatrie ist wirklich kein schöner Ort. Die geschlossene Abteilung hat etwas von einem Foltergefängnis an sich. Ständiges Herumgeschrei von irgendwelchen Patienten und andere wanken wiederum wie Zombies durch die Gänge.  Als Patient muss man dort Wegen jedem Scheiß nachfragen, denn alle persönlichen Sachen sind grundsätzlich auf Grund von Diebstahlprävention und Eigenschutz weggeschlossen. Man könnte sein Haarshampoo trinken um sich zu vergiften oder sich mit seinem Pullover erdrosseln….

Waren schon krasse Eindrücke dort. 2. Pfleger gingen in ein Patientenzimmer. Man hörte laute Hilfeschreie, kurze Zeit später schoben die Pfleger einen alten Herrn heraus, der an seinem Bett fixiert war und nur noch unverständliches Zeug lallte.:huh:

 

Von der Hölle ins Paradies?

Die offene Abteilung hatte etwas von einem 2-3 Sternehotel an sich. Nette 2 Bett Zimmer mit gut ausgestattetem Bad.  Man kann auf dem Psychiatriegelände auch Sport machen und es gab sogar ein Schwimmbad und Internet.

Und dann ging es schon los. Dort waren Leute die in den letzten 5 Jahren länger in der Psychiatrie waren als--- nennen wir es mal auf freiem Fuß----Die wollen da auch nicht wieder weg.:mellow:

So kann man dort wieder Kind sein. Gemeinsames Basteln in der Ergotherapie, Grillabende, gemeinsames Wandern und natürlich Gesprächskreise. Lässt man den Küchendienst außen vor, braucht man sich dort um nichts kümmern, dein kompletter Tag ist total durch Dritte durchorganisiert.

Der totale Psychiatrietourismus

Quote

In Bremen ist das Internet schneller aber dafür gibt es in Hildesheim ein Schwimmbad… Wo warst du denn da… ich war schon da und da… wo auf Station 25 ??? Ne auf 32... ja, da war ich auch schon, dort ist das Essen besser.

Dann sollen manche Leute einen Tag in „Freiheit“ verbringen und nach 2 Stunden sind die wieder zurück, weil jene sich mit der Verantwortung in der Realenwelt überfordert fühlen.

 

PS

Ich hatte auch mal einen Lehrer der sich in den Sommerfreien auch immer Einweisen lies. Er sagte in der Psychiatrie brauche er sich um Nichts kümmern und zu viel Verantwortung würde ihn depressiv machen.

Nochmal PS
Die Person aus der Verwandtschaft ist wieder OK :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Quote

Ich hatte auch mal einen Lehrer der sich in den Sommerfreien auch immer Einweisen lies.

Ich weiß nicht ob ich darüber :D oder :angry: soll!

Lächerlich; und solche Hampelmänner sollen die Jugend auf den Ernscht des Lebens vorbereiten??

Soviel zum Argument der linksgrünversifften alten Deppen dass Erziehung in Händen der Eltern zur Verwahrlosung und Verblödung führen würde. Gell, KZ-Didi???

Bei all den "Helikoptereltern" (typischer Kampfbegriff der Lügen und Lumpenpresse gegen die Mitte der Gesellschaft), den ganzen pöhsen stramm rechts offenen waffengeilen Sekten da draußen welche ihre Blagen indoktrinieren würden (aber dann wieder Ausnahmen beim Schwimmunterricht für gewisse religiöse Minderheiten, gell), die Schulen würden ja nüüümals indoktrinieren und natürlich die allein erziehende Teeniemutter Schantalle mit ihrem Horst-Kevin. Schlümmm. Deppenland bestünde somit zu 90 % aus Idioten. Idioten welche dieses Jahr wieder unsere Elite legitimieren sollen. hihi

Wie gut, dass die Kinder da einen sicheren Platz finden wo sie ANSTAND VERNUNFT und MUT lernen!! Die freiheitlich demokratische Grundordnung von patriotischen Studienräten welche auf die Verfassung Stein und Bein geschworen haben, Alda. Ja heil

Aber so eine kleine Ruhepause vom "realen" Wahnsinn, das wäre nicht schlecht. Keine Kulturbereicherung. Keine Antifa (die läuft ja frei rum) und auch keinen Medienbullshit. Und kein Internet. Hachja... Urlaub in der Klappsmühle, tss. Was sagt das über unsere "Normale Welt" da draußen, hm??

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 hours ago, Anstandswauwau said:

Aber so eine kleine Ruhepause vom "realen" Wahnsinn, das wäre nicht schlecht. Keine Kulturbereicherung. Keine Antifa (die läuft ja frei rum) und auch keinen Medienbullshit. Und kein Internet. Hachja... Urlaub in der Klappsmühle, tss. Was sagt das über unsere "Normale Welt" da draußen, hm??

Wenn du dort Urlaub machst (rein theoretisch) dann immer wegen Depressionen:D. Denn für die Durchgeknallten gibt’s Neuroleptika und die ----plump ausgedrückt---- werden dich „ficken“ sie werden dich richtig ficken. Du wirst dann wie ein 85 Jähriger durch die Gegend wanken und hast den Intellekt eines 8 Jährigen.

So war es zumindest bei dem Verwandten wo er Olanzapin bekam.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0