Sign in to follow this  
Followers 0
Anstandswauwau

Interne Kommentarsektion zu allen möglichen Artikeln auf der Hauptseite

25 posts in this topic

Ich war gerade wieder versucht zum Artikel/Kommentar einen Post zu verfassen, dann sind mir aber gleich die üblichen Nachteile eingefallen - und nun auch andere, als da wären

- im Nirwana - keine Sau interessiert es in einigen Tagen/Wochen, was man auf der Hauptseite geschrieben hat, egal wie intelligent und lang oder wie kurz und beknackt es auch gewesen ist

- die ganzen Störenfriede (Trolle, Hater, Spammer, Stalker und andere Vollpfosten), welche sich dort rumtreiben

- Es ist primitiver - richtige Debatten und eine gepflegte Streitkultur gibt es da auch nicht, selbst wenn man es mit Leuten zu tun hat, die nicht bösartig sind

Deshalb hier dieser "Thread" bzw. eine Kommentarsektion fürs Forum für jeden, der einen Kommentar verfassen möchte zu einem Thema, welches gerade auf der Hauptseite recentr.com hochkocht, aber obige Nachteile nur zu gut kennt.

Ich beginne mit

"Die Strategie der Lamya Kaddor und der real existierende Islam"

Wie gesagt, sie ist in der tat ein kleines Licht und so kann man auch hier wieder sagen: Der Fisch stinkt vom Kopf her. Oder wie ich es bis zum erbrechen immer wieder gerne nenne: Dummfreche von der Leine gelassene Protektionskinder

Aber was noch viel krasser ist und nicht eben durch Chiffren und geschickte Kunst bzgl. der Zensur/political correctnes oder mit logischen Argumenten a la "Die Dummen folgen den Kaputten" bzgl. der Abneigung gegen die sog. Verschwörungsspinner etc. pp umgangen werden kann:

Diese Leute verwenden/missbrauchen NÜTZLICHE und GUTE techniken wie etwa die ewige Frage nach dem Warum und den Hintergründen, was bei all den Gutmenschen und den Gutmenschen mit Internet (SJW) nur dazu dient sämtliche berechtigte Fragen nach den WAHREN Wurzeln der Probleme (z.B. auch Krieg, Not, politische Einflussnahme der Großmächte etc.) als liberales Rumgeschwuchtel zu verunglimpfen und auch menschliche Seiten wie die so notwendige Empathiefähigkeit (aber auch Freiheitsstreben) vieler Leute wird perviertiert zu dieser ganzen linksgrünen kulturmarxistischen Scheiße, was zur Folge hat, dass jede Fake-Reaktion, welche sich dagegenstellen will, zum totalen tumben Arschloch mutiert und denkt, dass so das Problem der Arschlöcher gelöst wird. Tatsächlich wird man so selber teil des Problems und bereitet so seine eigene Auflösung vor.

Anstand und Vernunft adé!

Na, das wollte ich nur kurz zu dem Thema schreiben, ohne von Ingo oder Schimmelbub wieder angewichst zu werden.

Schönen abend noch

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vllt noch zum (deprimierenden, wenn auch nicht allzu überraschenden) Thema

Wenn die USA Schleswig-Holstein besetzt hätten wie Russland die Krim…

3 Worte: Trau keinem Profaxen :D (Profaxe = Professor, in anlehnung an Tilman Knechtels Format "Trau keinem Promi")

Achja, und wie oben erwähnt kommentieren dort mal wieder echte Husos, nicht soviele wie auf YouTube, aber genug!

Hey @"the man": Denkst du Antifa-Clown wirklich, dass dir deine ebenso hinterfotzige Genossin Nachtschatten so auf die Art einen Gnadenfick verpasst. Ja, genau, du hast richtig gelesen. Nicht du ihr, sondern sie dir. Und mit dem "rechten" Antifa-Spinner Ingo könnt ihr einen flotten Dreier machen!

In dem Sinne: schönen Abend auch euch

ich liebe diesen Thread schon jetzt)))

Share this post


Link to post
Share on other sites

pardon, für den Post-Hattrick, aber das interessiert mich doch wirklich:

Nachtrag zu "Die Strategie der Lamya Kaddor und der real existierende Islam"

 

An alle Moslems oder diejenigen, welche den Islam studiert haben (wird zwar von den "Gläubigen" nicht als echte Meinung anerkannt, weil "Hassverbrechen" aber sei's drum) eine wichtige Frage:

Wenn alle islamischen Staaten oder sonstige rechtsgebilde, seien es die moderne Türkei (Dönme!), Saudi-Arabien (seien ja alles Juden = schlecht, so gewisse Stimmen der Religion des Friedens), oder eben der IS (hat auch nix mit dem Islam zu tun) etc. pp, also wenn der Islam heutzutage genau die Rebellen-Religion ist, welche gegen die sog. NWO und die Satanisten und Tempelritternazis kämpfen soll (laut Selbstdarstellung), dann fragt man sich doch:

Wie sieht dann der real existierende aber dennoch von den Mohammedanern akzeptierte PERFEKTE islamische Staat aus?

ein Moslam hat mir da mal das osmanische Reich genannt.

Und inwieweit unterscheidet sich dieses O.R. dann mal von - für uns ! (und eigentlich jeden Vernunftbegabten und anständigen Menschen) jetzt - von all den Terrorregimen, welche unter Halbmond und Pentragramm-Flaggen stehen - aber eben nichts mit dem Islam zu tun haben sollen ?

also, Was lesen wir da etwa über die vielgeforderte "Toleranz"? z.B. dass die Christen durch "Gebietsverkleinerungen" und "Wanderbewegungen" von einer anfänglichen Mehrheit im sog. "15. Jahrhundert" zu weniger als 20 % zusammenschrumpften. Na, denen scheint es da ja weniger gefallen zu haben.

Und da es ja "DEN Islam gar nicht gibt" oder geben soll, erfahren wir weiter: Muslime, die als Häretiker betrachtet wurden, wie Aleviten, Ismaeliten und Alawiten, hatten einen niedrigeren Rang als Christen und Juden.[50] 1514 ordnete Sultan Selim I., genannt “der Grimmige” wegen seiner Grausamkeit, die Massakrierung von 40.000 anatolischen Kizilbasch (Schiiten) an, die er als Häretiker betrachtete,[51] und erklärte, dass "das Töten eines Schiiten im Jenseits die gleiche Belohnung wie das Töten von 70 Christen bringen" würde.

Und das zeigt dann auch die typische Sektenmentalität, wie wir sie in ALLEN ponerologisch ungesäuberten Strukturen finden, scheißegal ob Religion, Staat, Unternehmen, Schulklasse oder Partei oder halt im supitollen Osmanischen Reich. Sobald man keine Feinde mehr hat, wird wieder ein inneres Feindbild herangezogen, weil die WAHREN Feinde (na die ganzen Gestörten und Kaputten halt) von sich ablenken wollen.

Und man überlege sich auch mal wie Sekten sich immer darstellen: mal als Opfer, dann wieder als Überlegene. Und wie man mit "Verrätern" umgeht etc. und vergleiche dies mit bestehenden Systemen... naja

Was so kranke Sachen wie harte Leibstrafen angeht, kann man hier bzgl. osmanisches Reich auch nur eines sagen: abgelehnt!

Lt. Wikipedia (welche ja immer eher zugunsten der linken und grünen Spinner partei bezieht) hatten wir dort das sog. Millet-System und dieses - oh wunder und Überraschung - fußte auf der Scharia, also ihr wisst schon mit Verstümmelungen und so

 

Aber hey, vllt haben die Moslems ja ganz andere vorstellungen von einem "richtigen" islamischen Staat, so wie aus 1001 Nacht und dann mögen diese mir ihre Legitimation vorlegen, um für die Mehrheit aller Moslems inkl. Rechtsgelehrten zu sprechen, sonst ist ihr Gelaber nur DiaLÜG bestenfalls naives Gequatsche von nützlichen Idioten (die niemals etwas zu sagen haben werden! Niemals! Niemals! Niemals! die werden irgendwann genau so abserviert wie heute schon diejenigen Ex-Moslems, welche Kritik am Islam üben - Mainstream hilft mit) und für die Tonne.

...und man sollte euch auf eine Stufe stellen mit Reichsdeppen, welche sich zum "König von Deutschland" erklären, aber die keine Sau hierzulande kennt

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das gleiche gilt auch für den Kommunismus, der  ja auch immer nur "missgedeutet" worden ist. Das ist genau die gleiche kranke Scheisse,die von Leuten wie Sarah -hat den Schuß nicht gehört-Wagenknecht, mit schönen Worten,zurechtgezimmert wird. Alles zutiefst menschenfeindlich und krank. Aber es ist nicht zu fassen wie beide Ideologien trotzdem munter verherrlicht werden. Und wenn ich dann diese Konvertierten Weiber sehe,die auf Teufel komm raus ,den tollen Islam der so fortschrittlich sei,so tolerant,bewerben, die dann mit Freuden sich die Kopftücher und Burkinis anschnallen,muß ich mich bremsen,weil ich sonst amliebsten in den Bildschirm, oder auch in das Hinterteil derjenigen auf der Strasse,treten möchte,ob dieser Dummheit.  Da wird so ein Rückschritt ins Mittelalter schöngeredet als"Schutzfür die armen frauen, vor den Blicken der geilen Ungläubigen. Und zuHause, kann sich das Kopftuch dann, von ihrem gläubigen Ehemann auf `s Maul hauen lassen. oder mit ihm nach der Türkei oder sonstwohin ziehen um dann völlig abhängig von Mann und dessen Familie zu sein. Herzlichen Glückwunsch.  

Anstandswauwau likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal einige Gedanken/Hirnfürze zum 

kommentierten Newsblitz

Dort heißt es heute

"Ist das die „neue“ Rechte? Trachtenkleider und Frisuren aus den 1930er Jahren? Deutsche Qualitäten sind mehr als nur Äußerlichkeiten."

...für rationale und gescheite Leute gewiss, aber da sowohl die breite Masse mit dem schlichten Gemüt als auch "unsere Freunde" mit all ihren Plänen von Sex, Macht, Selbstvergöttlichung sowie deren Verbrämung und anderem Psychoscheiß die Dinge immer etwas anders sehen...

Wenn div. Theorien stimmen, die ich mir zusammengesponnen und ausgedacht habe, dann dürften "unsere Freunde" auch die Modewelt kontrollieren.

Und da ist euch doch bestimmt aufgefallen, dass die letzten Jahre jetzt für Herren der Undercut aufgekommen ist - was wohl noch vor einigen Jahrzehnten als "Nazifrisur" bezeichnet worden wäre -, während die Mädels (was mir persönlich eigentlich mal gefällt) Haardutt tragen, was ebenso an vergangene Zeiten erinnert, obwohl die Haarträger einfach nur dem Trend folgen, teilweise total linksgrüne Hipster sind etc.

Löse und mische

Allerdings kann man auch hier wieder Zeichen der Zeit herausinterpretieren !

Damit will ich jetzt keine Hakenkreuzfahnen heraufbeschwören, so dumm bin ich nicht wie die Links-"Liberalen" der sog. "Weimarer Republik" (=Deutsches Reich) an eine Reaktion (damals angebliche Monarchie, heute schreit man in der BRD: Hilfe Pegida-Opas marschieren! und der Adolf sei wieder da!!) in dem Sinne zu glauben. Aber die unappetitliche Suppe, die da hochgekocht wird, kann wohl jeder riechen ?

http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kla1933/0071/scroll?sid=8d34466e62d11945dcaeb4ce0039ace2

(Kladderadatsch aus dem Jahre 1933, der Stalinwitz links daneben setzt dem ganzen noch die Alu-Krone auf)))

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diesmal etwas indirektes; unter dem Artikel

Massive Verschärfung der Weltkriegspropaganda in Ost und West

schreibt so ein Typ namens "Gods Son" und dem muss ich doch scharf widersprechen!

Wieder so typisches gequatsche, wonach die "Natur" zurückschlagen würde gegen alle Staaten, "künstliche Konstrukte" und ich wittere auch, dass man gegen sinnvolle und NOTWENDIGE menschlichte Errungenschaften wie etwa Moral und Empathiefähigkeit (welche allerdings auch rudimentär bei einigen höherentwickelten Tieren vorkommen!) hetzt. Darauf läuft es doch immer hinaus

Da frage ich zunächst mal? Was ist denn DIE NATUR und wo hört sie auf? Ist der Mensch und all seine KULTUR nicht auch ein Produkt der sog. "Natur"; Klugscheißer

Man kann es gar nicht oft genug wiederholen: Diese ZUHÄLTERLEBENSPHILOSOPHIE, wonach Leben immer nur Kampf um des Kampfes willen sei, ist für Primitivlinge, also für den Bodensatz der Gesellschaft, die breite Masse mit dem schlichten gemüt einerseits, aber AUCH für die psychopathisch gestörte Elite, welche uns versklavt! oder Leute, die genau so ticken und vom Dasein als Kapo träumen

So hat ein Trotzky gedacht mit seiner verlogenen "permanenten Revolution" (die können mir viel erzählen), ein Hitler ebenso! jeder gottverfluchte kleine Pimp ist so gestrickt! So denken die Royals, so denken auch viele gestörte - und verlogene - "Liberale" und "Libertäre", speziell diese komischen Ayn Rand Fans! Und natürlich auch die Esoteriker! Ein bunter Reigen aus Endzeitspinnern, Kommunisten, Faschos, selbstgerechten Neospießern/die hypermodernen politkorrekten genderneutralen und klimanachhaltigen Mainstreamsozialisten ... sie alle knallen die Hacken zusammen und Was unterscheidet diese Heinis und Lackaffen von einem TTA? was diese wichtige Frage angeht - NICHTS. Leider denken und leben so auch ehemals hier aktive Forenmitglieder, ich könnt euch denken, wen ich damit meine! - was mich insofern enttäuscht hat, da dieser ja immer das urliberale Prinzip vertreten hatte, wonach jeder nur ein Recht auf dieser Welt hat: nämlich in Ruhe gelassen zu werden

ich sehe das Leben (und damit die Natur) als ein ständiges Geben und Nehmen und natürlich gibt es da immer schwund hier und da und Leute die etwas mehr absahnen, okay so ist es halt, aber totale narzisstische Ausbeutung oder Unterwerfung, welche letztendlich in dem Schaden anderer Leute ausartet ist FALSCH FALSCH FALSCH, aber genau das propagieren sie, diese Nazi-Philosophen!

Und jede Lebensform, welche aus dem Affenmodus herauskommen will, muss diesen Kreislauf erkennen und diese bestehende Entartung (das gestörte Verhältnis von Nehmen und Geben) zerstören. Wobei ich an dieser Stelle meine zweite goldene Regel, nämlich dass man im Leben keine Geschenke erwarten darf anfügen möchte ... erst Dann und nur dann ist auch ein Kampf gerechtfertigt und Nur so kommen wir (leider) auch weiter

Oder nennt es auch: Macht kaputt, was euch kaputt macht. Allerdings KONKRET und nicht über irgendwelche marxistische Berechnungen über irgendwelche "Mehrwerte" welche der Kapitalist dem Proletarier stehlen soll. nur fürs Protokoll... Seltsam, dass ausgerechnet (aber wohl naive!) Linke diesen Spruch geprägt haben. war entweder Unfall oder typischer Illuminatenhumor. ha ha

Ja, das langweilt jetzt wieder jeden, aber ich halte das für FUNDAMENTAL.

und Wer das nicht versteht, der hat imho eigentlich gar nichts verstanden, pardon

Share this post


Link to post
Share on other sites

Benesch gibt bekannt, dass das neue Buch auslieferungsbereit sei, eigentlich eine positive Meldung ABER

Was schreibt dieser gestesgestörte "Ingo" in die Kommentarsektion?? 

"NIE WIEDER DEUTSCHLAND IHR WIXXER!!!"

und woanders:

"Ohhh wie ich mich freue wenn man den Faschodeutschen wieder richtig Feuer unterm Arsch macht Hoffentlich backt man diesmal alle Scheissdeutschen wie beschissene Weihnachtsplätzchen!!!"

Aber hey! Schimmelbub meint, dass MEINE Posts intolerant und für Recentr schädlich wären

Bin ich verrückt oder dieser Kommentarabschaum?

Also mir reicht das jetzt, da der Heini auch hier im Forum unterwegs ist, bitte ich alle, dafür zu sorgen, dass er ein GUEST wird!

http://recentr.ipbhost.com/index.php?/profile/3853-ingo/

Ich hab die Faxen endgültig satt! Was meinen diese antideutschen Hu***so*** sich noch alles herausnehmen zu dürfen! HÄH?? kotz

Aber vllt ist so ein Verhalten hier in D-Land schon "normal" und es kanndarfsoll allen sch...egal sein, wenn ja: Gutnacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also was momentan im Kommentarbereich vom Stapel gelassen wird, das topt sogar die oberlehrerhafte Arroganz von Harry, das hinterfotzig-antideutsche Rumgebitche von Nachtschatten, die blechern-hohle Dummheit eines 9/11-Piraten, die geistige Verwirrung eines Agent Orange und das Rumgespamme eines Libertus - oder wie der hieß

Ingo, Benjamins Traum, Schimmelbub und wie sie alle heißen ...

Ich hätte jetzt fast geschrieben, dass ihr Dreck seid, allerdings hat selbst dieser einen gewissen Wert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der flüchtende "Flüchtling" (zum Bombenalarm in Chemnitz) Mal wieder typisch kranker Illuminatenhumor ??

Wer hält das noch alles für Theater?? Wie dem auch sei; da bekommen die alten Deppen mal wieder einen Ständer... chhrrr die Musel!!

ja und Die neo-grün-linken Fotzen Burgfräulein werden natürlich peinlich berührt und dauerbetroffen die Kreuzzüge nicht unerwähnt lassen

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Thema Trump und die Frauenzimmer
oh äh pardon, sexuelle Dingsda und alle Gegenargumente und den Reiz da mitzuSPIELEN

Also mal wieder das leidige Thema Bullshit-Pingpong, vor dem ich ja seit einiger Zeit warne und mahne
noch ebbes in eigener Sache:
Manche Satyren in der Kommentarsektion halten es für ganz besonders geistreich und weltverbessernd mir "einen Spiegel vorzuhalten", wie wenig ich meine eigenen Ansichten leben würde
z.B. Hausrecht = "Tyrannei"
Dass das Idioten und Arschlöcher sind, setze ich als bekannt voraus.
Aber nochmal zur klarstellung: Alles was ich hier a la "goldene Regeln", "Geben & Nehmen" etc. kund tue sind IDEALE, an die sich niemand zu 100 % halten wird und kann
Nobody is perfect und das habe ich auch NIEMALS von mir behauptet (cool, ich argumentiere gerade wie Trump zu dem Thema)
im Gegenzug erwarte ich auch von niemanden, dass er sich an "meine" Regeln hält (imho aber Selbstverständlichkeiten, die jedem einleuchten)
speziell nicht in dieser Welt mit ihren Verpflichtungen und so weiter

Zum Bullshit-Pingpong hatte ich im Bullshitbingo entschlüsselt-Thread ja diesen Fragenkatalog entworfen, wenn es mal wieder heißt
Rinkslechts, Arschlöcher versus Fotzen, teile und herrsche & löse und mische
Muss ich wirklich mitreden oder darf ich auch mal schön die Fresse halten? Und halte mich damit unterm Radar.
Bringt mir Zielgruppe X Y wirklich etwas oder sind das nicht alles Luschen Oder Narzissten?
Bin ich unter umständen selber fremdgesteuert von intelligenteren und mächtigeren Kräften? Auch indirekt und unbewusst.
Habe ich alles im Griff oder begebe ich mich auf Terrain, auf dem ich nur verlieren kann? Kann ich überblicken, wer die wichtigen Player sind und wer nur die Backen aufbläst wie Claudia Roth?
Wem schade ich eventuell bzw. welcher wichtigen Sache? Ist es das wert?
Was wollten wir eigentlich mal, was sind meine Grundüberzeugungen und wie sehr entfernen wir uns durch diese art der Kommunikation voneinander und was macht diese Streit Un Kultur mit mir?
Und.

Wieviel bekomme ich für meine Desinfo bezahlt? ha ha

Hier kann man zusammenfassend und knapp antworten, dass wir als Europäer wirklich diesbezüglich eigene uns nähergehende Probleme (Sylvester 2015 bzw. all die anderen totgeschwiegenen "Vorspiele")haben, als uns mit Marionetten wie Trump und Hillary zu befassen
dazu könnte man ganze Bücher schreiben, welchen Unsinn und Zweck dummokratische "Legitimationen" des Stimmviehs für die Illuminaten an der Spitze haben
Heute und hier soll es uns aber lediglich um den Hickhack bzgl. Sexismus der beiden Kandidaten (teams!) gehen
Auch die anderen Fragen des Katalogs sprechen eine deutliche Sprache: Nicht mein Claim! Außerdem entfernen wir uns - auch hier - immer mehr von einer Mitte

skizzieren wir mal BEISPIELHAFT einen solchen Bullshit-Pingpong - wohlwissend, dass da diverse solcher "Debatten" parallel laufen und sich gegenseitig "beflügeln"

SJWBehauptung: Trump sei ja ein alter Sexist. Buh!
Gegenargument: Clinton aber auch! mimimimimi

von hier ab könnten parallel auch folgende Gegenargumente folgen wie etwa: Du bist doch selber Sexistin! oder: Du hasst doch Trump nur, weil du neidisch bist und er weiß ist! oder was weiß ich ... bleiben wir aber mal beim eigentlichen Strang
Gegenargument: Das war voll so im letzten Jahrhundert und hat nix mit Hillary zu tun! keif
Gegenargument: soso Letztes Jahrhundert, du Rotzgör; dann brauch ich mir auch nix mehr über "weiße Schuld" anzuhören! Make America great again!!
- switchen wir mal nach D-Land, selbes Thema -
Gegenargument: Ihr seid doch immer noch alles alte Nazis! z.B. Anschläge auf Asylantenheime!! REFUGEES WELCOME schrill
Gegenargument: Hoffentlich werdet ihr linken Tussis alle noch entsprechend Kulturbereichert, dann haltet ihr eh wieder das maul, aber dann bei Trump rumheulen! höhö
Gegenargument: uh, jetzt hast du alter impotenter Depp es mir aber gegeben, hm? neidisch wie ??
Gegenargument: Ja etwa darauf, einen Aidspi*** reingeschoben zu bekommen! sischer dat!!
Gegenargument: Ich dachte Aids sei eine Lüge für euch rechte Verschwörungsreichsdeppenilluminatenjägeraluhutträger
Gegenargument: Lügenpresse auf die Fresse!
Gegenargument: Dann stimmt das also auch nicht, was die "Lügenpresse" über Clinton gebracht hat. Trump sei und bleibe ja ein alter Sexist. Buh!
usw. usf.

Tja, real existierende Streit-Un-Kultur anno 2016

Fazit: Vermeide den Bullshit!

P.S.: ich danke Leuten wie Nachtschatten, The Man, Agent Orange (sofern das überhaupt unterschiedliche Personen sind))) welche einen Kommentar wie diesen überhaupt erst möglich gemacht haben Dankedanke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur Ergreifung dieses Albakr-Typen, oder wie immer man den auch schreibt:

Also ausgerechnet irgendwelche andere Syrer sollen den gefasst haben bzw. der Polizei gehofen haben, na dann wäre ja alles klar, happy end & Refugees welcome!!!1

ganz ehrlich, wer glaubt diesen Scheiß noch?? das ist doch wirklich nur noch 2 + 2 = 5 also Untertanendressur

Benesch dazu: "Zunächst kann man getrost die Darstellung anzweifeln. Ausgerechnet Syrer sollen in Solidarität mit Deutschland den flüchtigen Syrer verraten und gefesselt haben. Diese Darstellung passt einfach viel zu gut der Kanzlerin und den Behörden in den Kram" ... und halt den SJW-Fotzen

weiter: "Es gab immer wieder Vorwürfe gegen deutsche Behörden, sie würden Flüchtlinge und Migranten als Spitzel und Vertrauenspersonen anwerben im Gegenzug für das Versprechen auf Anerkennung des Asylstatus. Vielleicht waren die mysteriösen zwei Syrer einfach nur Spitzel und Kontaktleute des Verfassungsschutzes, die sich bereiterklärten, bei dem Märchen der Behörden mitzumachen und die Rolle derjenigen zu spielen, die Albakr heroisch festnehmen, fesseln und der Polizei ausliefern."

Genau so.

Die ganze Sache stinkt zum Himmel, ich verweise auch hier auf meinen vorigen Post (vermeide den Bullshit)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sind das eigentlich schon wieder für neue (?) Schwachmaten in der Kommentarsektion

Mit neu meine ich: neuer Name, aber meist wissen die genau Bescheid, verfolgen also recentr, höchstwarscheinlich die üblichen Verdächtigen, vornehmlich Nachtschatten und ihr Antifantenumfeld - die Psychoterroristen, wer fängt die endlich mal??

Fluxkompensator, Bavaria und ein gewisser Reiner W., der mich penetrant gesiezt hat und gemeint, dass mein Post unter der Muppetshow mit Al-Bakr "gespamme" wäre und dann labert er was von No-Planern

Dabei war mein standard-Spruch zur Kulturbereicherung und dem Niedergang unserer Heimat "Aslaks raus! Antideutsche nach drüben! Alte Deppen in Rente" nicht nur passend zum Artikel, sondern auch noch zu diesen Trollen und Hater, ja das ging in eure Richtung. Wer sich an diesem Spruch stört, der ist damit durchaus gemeint. Kann man gar nicht oft genug wiederholen... Und ja, ich sollte den scheiß nicht mehr lesen, aber gebt es einfach zu; Harrys Kommentare habt ihr auch immer gelesen.

Wie dem auch sei: Die goldene Himbeere geht dieses Jahr an Albakr und die zwei Hilfssheriffs)))

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur letzten Sendung:

Reichsbürger/-deutsche/-deppen: Dazu wurde hier ja zur genüge hier im Forum geschrieben, und zuletzt hatte ich auch wieder unter

diesen Quark durchgekaut bzgl. Faktoren Peinlichkeit, Zeitverschwendung und ob all der Quark überhaupt so stimmen könnte, also die Möglichkeit... Ergebnis: Reichsmythen sind hochnotpeinlich, allenfalls als schlechte Satire für den nächsten Scheißhausbesuch geeignet und obendrein auch noch typisches Wir-Truther-sind-soviel-schlauer-als-alle-Regierungen-Wähler-Schlafschafe-und-StarKanzleien-Truther-Gehabe.

Es ist das klischee des abgehalfterten Nazis, der alle Welt für sein Unglück verantwortlich macht, dann in Feinripp-Unterwäsche vor der Glotze/internet hockt, Bier säuft, sich TTA nennt und meint, unterm Kaiser wäre er der große Raketenwissenschaftler geworden. https://de.wikipedia.org/wiki/Narziss Muss man wissen!

Es ist außerdem ein Honeypot, weil man damit immer wieder gerne Geistesschwache und naive Polizisten in die Schusslinie bringt um z.B. die Entwaffnungsagenda voranzubringen, die Rechten dann auch noch zu ärgern (stichwort: "Einzelfall") und womöglich jede Form der Systemkritik

- wie ich es in meinem anderen Thread "Was wollen wir hier eigentlich" mal angedacht hatte -

in die Schmuddelecke zu stecken... hmm, da war doch was mit der NSU + Peggy

Wi-der-lich!

Und dazu gab es ja auch einiges in der letzten Sendung bzgl. dreckiger Okkultisten, Kinderschänder, Nazigruppierungen und Geheimgesellschaften

Aber mein wichtigstes Argument gegen die Reichis ist und bleibt: Ritsch-ratsch, Papier ist geduldig!

Es ist so etwas von egal, was im Gesetz steht, ob geheim, versteckt oder offen propagiert; letztendlich sind es MENSCHEN, welche diese Gesetze ausführen und eben diesen Staat am Leben erhalten.

Wenn es laut Bundesgesetzblatt offiziell wäre und allgemein bekannt, dass wir jetzt keine Menschen mehr wären sondern irgendwelche komischen juristischen Personen oder sonstige Konstrukte und deshalb alle Wahlen ungültig sein, wir enteignet werden könnten ... und auch nur ein Beamter diesen Befehl ausführen würde; Quizfrage: Wer ist schuld: Das stück Papier auf dem dieses Gesetz steht oder der charakterlich fragwürdige Beamte - oder jeder sonstige Büttel des Systems? Häh??

Wer dieses System ablehnt, muss am Menschen ansetzen und nicht im Papierkorb der NWO wühlen!

und noch etwas: Liebe Reichsaffen, nur weil die Flacherdlinge noch bescheuerter, nerviger und irrelevanteren Müll absondern - also intellektuell die Hosen runterlassen, macht euch das NICHT klüger! vllt relativ, aber ihr hockt immer noch in Feinripp vor dem ... naja, bekannt

gescheiter Patriotismus:

Zunächst: ich bin weder Nationalist, da ich alle -ismen (außer den Extremismus der Mitte, aber nicht das was auf der Lügipedia steht) ablehne und für einen Patriot oder Konservativen ist mir schon zuviel in der Brüche gegangen, falls es jemals intakt gewesen wäre...

Zumal da jeder sein "eigenes" Deutschland im Kopf hat; wenn ich mir zum Beispiel da die klugen Weisheiten eines Johann Gottfried Seume durchlese die ich kürzlich im Sprücheklopfer-thread verlinkt hatte und mir überlege, dass den keine Sau kennt (genau so wenig wie ich bis vor kurzem), dafür aber den feinen Herrn Goethe, weil der halt den Nimbus hat, dann ist das NICHT mein Deutschland - das war nur ein Beispiel.

Ich setze meinen Fokus auf Anstand und Vernunft, bin aber gerne erklärer Anti-Antideutscher, wohlwissend, dass sich gewisse Nazispackos genau so titulieren, natürlich verlogen und dumm - wie immer!

Zu seiner Heimat und den positiven Dingen, die man da findet zu stehen und diese, besonders die Bewohner gegen alle Feinde zu verteidigen, kann und darf nichts falsches sein.

Hier plädiere ich für eine Mischung aus Zuckerbrot und peitsche bei der Lösung der Deutschen Frage der letzten Jahre. Wer gescheit und integrationswillig ist, der ist mir willkommen (obwohl wir hier natürlich nicht sämtliche Grenzen aufmachen können, bereits dieser EUdSSR-Schengen-Quatsch ist mir typischer falscher Liberalismus) und in der vergangenheit wurden hier definitiv Fehler gemacht. Aber dieser ganze Schuldkult-Dreck und das Gefasel von wegen "wir XY haben Deutschland aufgebaut"-Rotz - IN DIE TONNE DAMIT ich will es nicht mehr hören!

Schlussstrich.

konstruktive Politik.

ok... Wie wär's mit folgendem Deal: Alle Antideutschen verpissen sich in die Wüste, wo sie hingehören, dafür dürfen dann im Ausgleich soundso viel vorzeige-Migranten in die BRD, klingt doch fair, oder?

Und dass all die Problemfälle endlich abgeschoben werden müssen, versteht sich von selbst.

Ich lese es aber dann leider selbst bei konservativen, wie man sich von Positionen distanziert, weil diese zu "nationalkonservativ" (= Nazi!), "völkisch" (= Nazi!) oder "rechtspopulistisch" (= Nazi!) seien, aber in den 90ern noch als normal und Mitte galten. Wenn auch damals schon einiges im Argen war. Vor allen Dingen aber versteckt.

Aber nochmal: Man kann unsere Positionen sehr wohl kommunizieren, wenn man seine Zeit stattdessen nicht mit dummen grünlinken Gänsen und pseudokonservativen Funkionärsaffen verplempert. bzw. die rotbraune Kreml-Sauce

Und ich glaube hier gibt es immer mehr Leute, welche seit einigen Generationen hier leben, welche die Schnauze voll haben von diesen ganzen Rotzlöffeln und Messerstechern. Überraschung!!

die sog. "Rechte" generell, speziell die Beziehung zum Islam:

Benesch spricht, dass sich hier die Rechten nicht nur den Russen annähren, sondern auch noch den Moslems (neue Sollbruchstellen) und da fiel mir dieser Schmöker hier ein

https://de.wikipedia.org/wiki/Unterwerfung_(Roman)

Das typische intellektuelle Rumgeeiere (Rezeption) spricht Bände

Also ehrlich, der Wikipediaartikel verspricht mir langeweile, war auch nichts über Russen, Querfront oder unsere hiesigen Probleme + Europa drin, hat das wer gelesen? bitte melden, Falls die Schwarte was taugt.

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thema: Okkultismus/entsprechende Netzwerke zur NWO in Russland und Putins Rolle darin

 

Da - Überraschung! - seit meiner Abwesenheit von der Kommentarsektion die Anzahl an Hatern dort um quasi 100 % zurückgegangen ist, möchte ich nur mal kurz das Augenmerk auf die Vollidioten auf YouTube richten und mal deren Schwachsinns-"Argumten" auseinandernehmen. In etwa so, wie der Hund aus meinem Avatarbild links den durchgekauten Tennisball auseinandernimmt)))

übrigens: Für alle YouTuber: es gibt ja die sinnige Möglichkeit dumme Kommentare als Spam/Hate zu melden. Warum nicht? Ist doch nervenschonender, oder? Ja, pfui! Pöhse Zensur... Ja leckt mich fett! Von russischen Steuerzahlern alimentierte Lügensäcke, welche UNS als Obamalover bezeichnen, aber überall abgehen wenn man es wagt den Propheten mit dem güldenen Haar und schwarzem Gürtel (Putin) zu kritisieren / zu "hetzen" ... Nee, denen gehört eine aufs Maul und zwar von der Art, wie es auch die kritischen Geister im "neuen Russland" (z.B. Krim) knüppeldick bekommen)))

"Homofürst" (alle Namen geändert) meint etwa: "Wie wäre es wenn du nächstes mal zum Ausgleich so zu sagen das Thema Okkultismus und die Ami-Eliten aufgreifst? Dazu ist bestimmt viel mehr zu erzählen"

Stimmt, @Benesch mach mal was über die US-Eliten!!1

Und warum war Alex noch nie bei Bilderberg??

Und die Illuminaten, Dazu ist bestimmt viel mehr zu erzählen

"Anonymousfresse": "Gibt es jetzt ausschließlich nur noch Russlandbashing hier? Dann können sie sich ja den Mainstream anschließen. Evtl. bekommen sie ja eine Stelle beim ZDF. Der Spiegel könnte ihnen auch stehen. Putin ist einer der wenigen in relevanten Positionen, welcher offen sagt, was der Westen wirklich macht. Schau dir die Liste der Kriege in den letzten 100 Jahren an und wer diese geführt hat. Wenn du dann noch immer glaubst, dass Putin unser Problem ist dann hast du leider keine Ahnung. Zum anderen stellst du sehr viele Behauptungen auf, ohne wirkliche Beweise oder berufst dich auf Dinge welche nicht relevant sind. Putin ist kein Engel und man sollte auch nicht alles ungefragt glauben, aber man muss kein Experte sein, um zu erkennen, dass diese anti Russland Einstellung uns nicht weiterbringt. Zum Glück guckt Herrn Benesch fast keiner mehr und der Rest teilt seine Meinung überwiegend nicht."

Wenn Recentr mal teil der 8 Uhr-Nachrichten wäre, könntet ihr LÜGENPRESSE-Heinis in Ost und West ALLE einpacken! klar?

p.S. verreck doch im Gulag! :) 

Pfui! pöhser abgelehnt83! Wie fascho...

Nun, wer ist der Fascho; derjenige, der mal auf das gewöhnliche Volk spuckt ("Schlafschafe") wenn diese nicht spuren, wenn es um die "Wahrheit" (russ. Prawda) geht, oder - das andere extrem - das kollektiv abfeiert, solange man in die richtige Richtung marschiert. Oder ist es derjenige, der mehr auf Klasse (Werte wie Anstand, Vernunft) statt auf Masse setzt? Tja

"Analananas" dagegen: "Dank seinem lähmenden Gelaber bin ich müde geworden. so ein hohles!!!!!! Geschwätzzzzzzzz Putin = einziger Politiker mit Rückgrad!! Schäm dich für solch einen hohlen Beitrag hier"

Ich bin überrascht, dass du nicht Rückrad geschrieben hast, trotz hartem Kampf zwischen Duden, sexy Girls auf V-Kontakte, PutinPorn und der neusten Lektüre vom Beknackt Magazin war dies leider dein orthografisches Stalingrat))) 

"Huso" dann so: "was für dummen hurensohn dieser benesh"

Also das ist die "Alternative" zu den Ahmeds? soso

Ist das nicht dieser Penner, der vor einigen Jahren mal besoffen in der Livesendung angerufen hatte und später Morddrohungen auf der Seite spätnachts getippt hatte??

Politexperten halt.

übrigens: Beachtlich, dass all diese selbsternannten "Anstandswauwaus", welche sich immer über meinen Tonfall und Stil beklagen bei solchen wirklichen Ausfällen (speziell kriminelles Gepöbel und Drohungen) immer donnernd schweigen. Könnt ihr mir das erklären, woran das liegen könnte??

 

Ach, da waren noch ein paar andere, aber ich hab die gemeldet, kann die also nicht mehr lesen, waren eh nur Spastisprüche

 

P.S.: Was InfokriegerTR15 so schreibt ist natürlich erstklassiger Trutherschwachsinn, aber von der "alten Schule" und deshalb 1000 mal intelligenter und sympathischer als das restliche Hochverräter-Pack

 

Übrigens: ist euch mal aufgefallen, dass all die großen Diktatoren, welche groß "Karriere" gemacht haben und es in die Geschichtsbücher und ins kollektive Bewusstsein inkl Popkultur geschafft haben, einfach zu schreibende Namen hatten: Hitler (statt Hiedler oder Hüttler oder Schicklgruber), Stalin, Mao, Lenin, Pol Pot (okay, die letzten hab ich in der Schule nie gehört, dafür HITLERHITLERHITLER EU))) obwohl ja die Transliteration/-skription der russischen Sprache es häufig und gerne schwierig macht, da einfach und eindeutige Schreibweisen zu finden. z.B. V/W oder sh, zh/sch etc.pp

Interessantes Feld, nicht?

Nebenbei: Was bedeutet eigentlich die so häufige Endung -IN ??

 

Ansonsten kann ich nur zustimmen: Putin gehört zu diesem Verein. Und warum die systemhörige Prawda das bringt; nun, vllt weil die "alternative Lügenpresse" ja immer mehr auf Mainstream gedrillt wird, die ein oder anderen Wildwüchse (die ganzen nützlichen Idioten) wird man natürlich verfeuern/hintergehen, aber auch dieser Teil der Welt (der große Bär) muss irgendwann in die "neue Zeit" transformiert werden und wenn man Putin dann mehr und mehr zum Bush klon macht, muss man auch Putin - wie eben Bush mit der Queen verwandt und damit teil der oberen 10.000 ist - ebenso zum Zaren erheben und damit dann eine neue Weltordnung legitimieren.

Def. Mainstream: Den Schafen (egal ob schlafend oder "erwacht") ALLES und JEDEN Scheiß verkaufen können - und dann das Gegenteil!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Drei Dinge:

1. zur "Hatemail von Reichis"

Man kann diese heinis ja mal fragen, ob und wie sie das Böse erklären können.

Danach wären die erstmal wieder "abgefrühstückt"

In seinem Erstlingswerk lässt Benesch ja alle Sekten antreten, das Böse zu erklären; die Nazis mit bekannten Folgen, dann die AnCaps mit dem Weltsatan Staat, etc. für die Reichis sind es dann wohl irgendwelche Paragrafen, oder wie?

Sie stellen Paragrafen über Menschen. Mensch seist du erst, wenn du irgendwelche bürokratischen Spielchen mitmachst.

Und welcher Reichskanzler (kommissarisch) soll es sein?? die können nicht mal ihre eigene Sekte sauber halten, wie sollen die ein neues "Deutsches Reich" führen?? Lächerlich

2. Und deshalb würde ich mich auch nicht charakterisieren mit irgendwelchen politischen Ideologien, da a ) alle fehlerhaft sind und b ) es nicht um mich geht, sondern um das erinnern, sortieren/ordnen und begreiflichmachen von wichtigen Gedanken, da ich mich als Beobachter und Stichwortgeber sehe - wer braucht hierbei Lagerdenken?? (mir klar, dass auch das wieder falsch verstanden kann und wird) und c ) das eh zu Schubladendenken führt.

Aber wer's braucht. "Extremismus der Mitte" klingt cool.

3. Leider etwas ruhig hier. Man könnte wieder etwas "Werbung" für das Forum machen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu "Der Verfassungsschutz und der Selbstmord von „Reichsbürger X“"

So geht das; keine ideologisierte Steilvorlagen für ein Bullshitpingpong und/oder trotz aller Peinlichkeiten/unfreiwilliger Komik kein überhebliches Gegacker auf dem eigenen Misthaufen.

Wäre schön, wenn so etwas mehr (Journalisten-)Schule machen würde

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 10.10.2016 at 1:04 PM, Anstandswauwau said:

 

Also ausgerechnet irgendwelche andere Syrer sollen den gefasst haben bzw. der Polizei gehofen haben, na dann wäre ja alles klar, happy end & Refugees welcome!!!1

ganz ehrlich, wer glaubt diesen Scheiß noch?? das ist doch wirklich nur noch 2 + 2 = 5 also Untertanendressur

Du sprichst mir aus der Seele. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im News-Blitz steht: "...An Putin hält Jones (...) immer noch fest; in einem neuen Video heißt es, Russland sei America 2.0 während die USA in sowjetische Verhältnisse rutschen. Hat die Idiotie und Verlogenheit keine Grenzen mehr? Russland ist ein Moloch ohne Moral, Wirtschaftskraft und Recht." Ja, genau, und genau so einen Riesenblödsinn, wonach der Westen rot und der Osten blau wird, den hat doch unser liebster Forentroll Orendel schon vor langem abgesondert :D:D:D:D:D:wub: Blau ist da allenfalls der Alkoholspiegel! Kein liberales Waffenrecht, keine Redefreiheit, Mafiawirtschaft! (bis hierhin für EUdSSR-Bürger kein großer Schock mehr, zugegeben) Schwule werden vor laufender Kamera als angebliche "Pederasten" gefickt, dann die Zustände in der Pflicht-Armee und und und - natürlich gibt es die konspirativen Elemente auch drüben und nicht nur in Yale und weiß der Geier (aber wie wir von der Prawdaganda = "Wahrheitsbewegung" gelernt haben, ist die Weltverschwörung abgesagt, und wenn's mal wieder scheppert, dann war's der Muselmann))) ... oh, aber man kann mit irgendwelchen coolen Typen wie Putin im Geländewagen durchs nächtliche Moskau brettern! DAS IST FREIHEIT!! äh, f*ck you

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann es einfach nicht begreifen 1., Warum müssen so dumme Leerhirne hier ihr Putin-in den Arsch-kriechen und tiiiief einatmen-Gesabere, anbringen? Warum laufen sie denn  2., nicht zu Nuo-Viso-TV? Zu Hörstels Christoph, der eine ganz andächtige ergriffene Stimme bekommt, (geht ihn einer ab?) wenn er mit glnzenden Augen von Putin, dem Retter der Enterbten, der Witwen und Waisen, erzählt. Sabber!

auch nicht begreifen kann ich den verwandelten Alex Jones, der sich so lächerlich macht, mit seiner Russenpropaganda (noch so einer), und mit der Erhebung Donald Trumps, in den Himmel. Ales Jones ist völlig abgedreht, er kriegt sich gar nicht mehr ein, zu behaupten dass Trump vom Geist Gottes beseelt sei, (außgerechnt ein Milliardär ).

Was ist denn los mit den Menschen? Hä?

Und dann diese Verteidiger Russlands hier, sind die blind und taub? Sollen doch rüberfahren nach Russland. Dort können sie dann die Vorzüge und Menschlichkeit der Putinpolitik am eigenen Leib erfahren. Wie? Ihr wollt gar nicht? Ach komm!

Anstandswauwau likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja da geb ich dir Recht. Was ist denn bloß los mit den Menschen?

Also ich weiß ja nicht wie sich solche Leute finanzieren, aber anscheinend hat der Kreml einfach ne gute Portokasse für sowas, anders kann ich es mir nicht erklären.

Nuo Viso TV ist ja schon jedem als Putinorgel bekannt, da weiß ja jeder vorher dass er billige Russenpropaganda bekommt, man muss doch immer Ausschau nach neuen Märkten halten. 

Alex Jones kannst du doch schon lange vergessen, die Elite hat es eben geschafft ihn irgendwie weich zu kochen, vielleicht haben sie ja seine Familie entführt oder so, aber da kommt doch schon lange nichts gutes mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal generell:

ich fand die letzten Sendungen wirklich sehr gelungen - auch die Message, dass die Normalos sich doch verbrüdern sollen

Gerade in der heutigen Sendung ging es ja dann auch um Israel und Islamkritik der schärferen Art und da denken wir doch alle an den vulgären Shlomo, oder?

Nun, der knabe ist radikal wie die wilde Wutz, aber mit anfang 20 muss das sein - in dem Alter war ich auch nicht so geschmeidig wie heute; ist ja nicht so, dass die (meisten!) Leute die er anpisst (GEZ TV, Gutmenschen, Islamisten) es nicht verdient hätten. Es gab mal eine Zeit, da konntest du als Linker offen kreischen: Mach kaputt, was euch kaputt macht! Mittleweile ist ja alles "nazi", was vom offiziellen Mainstream abweicht... ich schweife ab

Es kann sich ja hier jeder so seinen eigenen Kreis des noch erträglichen ziehen, und wenn jmd. wirklich linksliberal ist (also, das was vor gefühlten hundert Jahren mal als linksliberal durchging ohne diesen ganzen kulturmarxistischen Dreck) dann ist er mir dann auch willkommen, aber ich für meinen Teil bin VOLLENDS bedient von Bomber Harris sprüchen und habe einmal genug die Nazikeule sausen hören - NATÜRLICH ist mir klar, dass viele Agenten und Provokateure unterwegs sind, die uns FRUSTRIEREN sollen. Im Endkampf wahrheit versus Lüge ist der Psychoterror nicht zu unterschätzen.

Jmd. anderes mag mit irgendwelchen Naivlingen quatschen, Viel Spaß. (ohne Ironie)

Jedem seine eigene Herangehensweise!

Warum soll auch ein Typ wie ich, der ein wenig exzentrisch ist, da mit Politscheiß rummachen und das ganze Geseiere und da irgendwie Rhetorik üben... da würde ich bei allem Gestrampel dem miesesten Politclown noch hinterherlaufen... während meine "talente" brach liegen. Wollten wir nicht das Mittelmaß vermeiden?? fragnur

Aber viel gelaber, Sinn nochmal hier kurz gesagt: Natürlich braucht es die Mehrheit der AN SICH guten Menschen; aber ich möchte zuerst das FÜR MICH bessere Drittel erreichen und INDIREKT (eben über das drittel, die dann ihrerseits propaganda für die GUTE sache machen) peu a peu weitere Prozente

wisst ihr, ich hab schlicht keinen Bock bei Hein Blöd mit Adam und Eva anzufangen, wenn ich innerlich schon in der Offenbarung des Johannes stecke

der eigentliche Grund meines Posts aber:

(im Newsblitz) "Poggenburg von der AfD labert davon, linke Studenten „der Arbeit zuzuführen“ damit diese „Wucherung am deutschen Volkskörper“ nicht noch weitergeht. Mit diesem Ekel-Slang schadet er nicht nur der Partei, sondern belebt auch gleichzeitig die linken und linksradikalen Kräfte. Das geheime Strategiepapier der Partei ist natürlich geleakt worden."

Abgesehen vom zurecht bemängelten Problem der gegenseitigen Provokation und dem Bullshit- Pingpong... Das ist auch wieder so ein gutes Beispiel, wie man Scheiße labern kann (nicht Benesch, Poggenburg), bei der nicht mal das Gegenteil richtig ist.

Wir wissen alle, die NEUE RECHTE hat da momentan so seine lieblingstalkgingpoints und neben ECHTEN akuten Problemen (die aber auch nicht in all ihrer Scheißigkeit erfasst werden) wie Fickificki Yallayalla labert man was unwichtiges über Verschwulung (als ob Heteros durch knutschende Tunten in der Werbung schwul würden xD OLOLOLOLOLOL übrigens: Bensch sah im Anzug letzt wieder so sexy aus, alter oh MAN!!!1 wo war ich stehen geblieben? ...) und über gender studies. Dabei sind 90 % dieser Probleme damit zu lösen, dass man nicht nur die von der Leine gelassenen Kampfratten betrachtet, sondern auch die Halter und deren Halter und deren Halter und deren ...

Dann würde sich nämlich ein unschönes Bild gewisser Mächte und Kräfte ergeben. Och menno... immer diese "transatlantischen Verschwörungstheorien" ;-)

Ich reg mich hier im Forum natürlich auch gerne über dieselben Themen auf, aber im real life würde es mir nie einfallen mich anzuhören wie ein 08/15 Neurechter!! jeder hat da so seine Strategie. Und auch wenn ich da sehr wählerisch bin, was "Beute" angeht, so weiß ich auch, dass das bessere Drittel mit so abgeschmackten Sprüchlen nicht zu gewinnen ist. ich schweife ab...

NATÜRLICH sind die ganzen linksradikalen SJW Antifa-Spinner eine Steuergeldverschwendung und ein Nerv- und Ätzfaktor aber nicht nur

- dass sich das Vokabular (von Poggenburg) UNNÖTIG nazi anhört, kann man alles auch im liberalen Ton sagen. GERADE im liberalen Ton eigentlich! Sind doch gerade die Laberfächer und das davon ausgehende Gift die Feinde von urliberalen Ideen. LOL

Und Doppeldenk, Neusprech, Gedankenpolizei?? Linke meinen, das gäbe es erst mit Trump?? ATOMROFL?

den J.G. Seume, den ich hier ständig in meinem Sinne zitiere, den könnte man ja eigentlich auch als "links" bezeichnen, wenn man diese Einteilung braucht (ist leider identitässtiftend((( außerdem, gab es zu der Zeit noch keine Linksrechtsdenkmatrix mit Denkverboten... beneidenswert iwie

generell hatten die Dichter und Denker damals weniger einen stock im Arsch als heutzutage dieser bonbonbunte Partyfaschismus

- dass man die WAHREN Täter nicht benennt - auch differenziert man wenig (übrigens: nur weil die linksgrünen Spinner das Differenzieren sowohl als Wort als auch in Form einer Pseudo-Ursachenforschung an sich gerissen haben, heißt das nicht, dass wir ALLE linken Studenten jetzt anpissen müssen. wohlgemerkt: ihr müsst die nicht mögen, könnt die sogar scheiße finden, aber wir brauchen nicht noch mehr Feinde, oder?)

Nein! und man vermengt hier wieder Wahrheit mit Lüge.

Die AfD täte gut daran sich von ECHTEN Nazis zu distanzieren - AUCH in der Wortwahl!

(okay, gut, wir wissen natürlich alle, dass die Lügenpresse alles hinterfotzig "falsch versteht" und nicht jeder hat dann Bock alles juristisch in Prozessen klarstellen zu lassen.. s. Fall Pirincci)

Und natürlich sollte man mal aufklären:

was sind die WAHREN Probleme Deutschlands.

Was wollen wir Deutschen eigentlich oder sollten wir mal wollen.

Wie hat sich alles so dermaßen fehl-, auseinander- und extrementwickelt?

... hab ich auch erst hundertmal geschrieben... Ochja

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 hours ago, Anstandswauwau said:

generell hatten die Dichter und Denker damals weniger einen stock im Arsch als heutzutage dieser bonbonbunte Partyfaschismus

Erinnert mich an eine Stelle aus "Die Leiden Jungen Werthers", wo beschrieben wird, wie er im Gras liegt, die Natur genießt und Frauen am Brunnen beobachtet, die Wasser schleppen. Wurde als der "patriarchalische Traum" bezeichnet :D Könnte man heute gar nicht mehr so schreiben. 

Die AFD muss voller Russlandfreunde und Nazis sein, weil die Linken ihre Radikalität jetzt offen zeigen können. Irgendwie triggern sich Links- und Rechtsextreme gegenseitig. Solange links gerichtete Menschen nicht erkennen, was das Gute an einer konservativen Weltanschauung ist und solange konservative nicht sehen wollen, warum das linke Welt- und Menschenbild wertvoll sein kann, werden wir niemals eine vernünftige Gesellschaft haben. Das ist zumindest meine Meinung. 

Ich fand auch, dass die gestrige Sendung einer der besten der letzten Monate ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute gibt es keine Brunnen mehr, heute gibt es Fickificki Yallayalla, live übertragen im Internet, weil ja heute alles so modern ist und die Menschen besser geworden!1 heißt es

Beobachte ich die Politik sehe ich in der Tat nur noch: Provokation, Verwirrung + Dressur!

Was diese Tage als rinks und lechts unterwegs ist, das ist ein echter Witz, man findet spontan alle Unpolitischen sympathischer; irgendwelche SJW's skandieren auf Berlins Straßen "alahu akbar" um Trump, das Patriarchat und den stupid white man zu triggern versus verschwitzte Typen im Feinripp die mehr oder weniger auf Arbeitssuche sind, auf YouTube uns supitolle Tipps und Tricks geben wie man von der Gerichtsverhandlung direkt in die Klappsmühle kommt... aber auf den Reichsarbeitsdienst unserer neuen Schutzmacht Preußen-Russland hoffen, wo dann alles wieder läuft. Was von beiden jetzt als "Mitte" und was als "nazi" durchgeht, bestimmt irgendeine Stiftung, die nur dazu da ist um gehasst zu werden. Ha

Wenn sich so etwas als politisches "Spektrum" schimpft, dann ist die Linksrechtseinteilung schlichtweg für'n Arsch - im "besten" Falle so eine Art "Zusammengehörigkeitsgefühl", wo dann die Linken jahrlang eher so utopisch waren und die Rechten halt faschistisch mit law & order. Das wird dann meist auch mit irgendwelchen Welt- und Menschenbildern und irgendwelchen supitollen Zahlen begründet, aber der Normalo...

Aber was will denn der Normaldödel/Michel? sichere Straßen (überwiegt das, wählt man halt CDU) und sichere Jobs (linke Parteien); und warum ist das so? Auch hier hat man menschliche (berechtigte) und allzumenschliche Motive und Emotionen genommen, wie Faulheit, Feigheit, falscher Stolz, Dummheit... aber eben auch Freiheitsstreben, Anstand und Vernunft. Wenn man den Menschen in den Mittelpunkt stellt, wie er leider ist aber auch wie er sein könnte, dann wird klar, dass gewisse Kreise ein Interesse daran hatten beide Sichtweisen zu trennen und als utopisches Gutmenschentum (wie es sein könnte, aber nie wird) bzw. Faschismus (es war so, ist halt so und wird immer so bleiben, das heilige Gesetz der Zuhälterlebensphilosophie, hugh!) pervertieren zu lassen.

Das ganze ist voller Widersprüche und die werden immer krasser, wenn Leute, die xYz drauf sind, dann sich für Y entscheiden und immer mehr X bekämpfen obwohl X-Anteile auch in ihrem politischen "Weg" drinstecken. So ist der Typ der eigentlich nur seinen Job und sein Feierabendbier und Ruhe und Frieden wollte, zum Utopisten geworden, dazu sind dann aber wieder faschistische Methoden notwendig. Der "rechte" Spießer dagegen wird natürlich vertröstet auf den St Nimmerleinstag und provoziert und ... der offizielle Mainstream hat sich lange von sicheren Straßen und sicheren Jobs verabschiedet, 2017 wird es wohl bei den Plakaten zu 90 % um Nazikeulen gehen, ab und zu ein Kampfbegriff oder eine kleine Wahlkampflüge die als sozial oder konservativ durchgehen sollen, das war's; noch weiter entfernt hat man sich dabei übrigens von einer wahren Mitte.

Wer eher liberalkonservativ ist, schaut sich dieses hin und her und kreuz und quer mit seinen Thesen, Antithesen und Synthesen/"Lösungen" an und sagt dann nur: Sichere Jobs in dem Sinne, wie ihr sie verspricht, verlangen Planwirtschaft und damit Kontrolle und sind damit nicht nur ein Eingriff in Freiheit und sorgen - historisch belegt - für neue Sklaverei der Kommunistischen Partei und sichere Straßen schön und gut, aber da kann der Bürger auch mit einem liberalen Schusswaffenrecht mithelfen, wobei ein Nachtwächterstaat ja okay ginge etc.pp

Ein etwas besserer Liberalkonservativer würde nun auch noch die zig Gründe für die unsicheren Straßen (Geopolitik, perverse Wirtschaftspolitik, Kriege, Geheimdienstschweinereien, Kuscheljustiz, Aslakkultur... was weiß ich) benennen und ANDERS als die linksgrünen Spinner, die dies ja auch vorgeben, also angeblich die Hintergründe zu beleuchten auch konsequenzen fordern und jeden bestrafen nach seinem Anteil der Schuld. Wenn man die bubu pöhse Deutschlandflagge (die nur noch fürs Fußballglotzen gut zu sein scheint) genauer betrachtet, sehen wir hier genau das Deutschland, wie es sich gehört/wie ich es interpretiere: gemäßigte Patrioten, gemäßigte sozial Engagierte und Liberale vereint. Aber man will wohl mit gewalt diesen schwarz-weiß-roten Fetzen! Oh moment mal, hier fehlt ja die Farbe gold=liberal, dafür hat man hier das pervertierte Linksrechtsdenken auf den Punkt gebracht. Querfront lässt grüßen! ich schweife ab ...

Aber was kommt dann angeschissen; irgendso ein Pseudoliberales Würstchen aus einer Pseudo-Mitte, was ein Mischmasch aus Utopismus (ohne Hoffnung) und Big Brother dort, wo er nicht hingehört (nämlich bis ins Arschloch des Steuermichels) ist und bringt alle möglichen besseren Alternativen in Verruf durch seine geleckte Art. Wahrheit wird mit Lüge vermischt!

Naja, aber die Lügenpresse meinte ja auch, dass Orwells Bücher wegen Trump so erfolgreich seien; weil ja Doppeldenk, Neusprech und Gedankenpolizei mit Trump begonnen hätten... Und wo ich diese Zeile schreibe, denken manche bestimmt, ich würde Trump damit verteidigen. Das ist nämlich auch so etwas; diese Paranoia (könnt ihr mir trauen? Vllt bin ich auch teil eines ominösen Tempelritternaziordens?? Wer weiß...) und Gesinnungsschnüffelei. Das ganze teile & herrsche/löse & mische. Hey, ich hätte da ein alternatives politisches Koordinatensystem; die "dunkle Triade" (= Psychopathen, Narzissten, Macchiavelisten) versus alle die ihren Kopf noch richtig herum angeschraubt haben ??

Dies mal kurz angerissen, das könnte man noch komplexer darstellen, aber man bekommt schon an dieser Stelle einen guten Eindruck

Vllt sind deshalb soviele Leute desinteressiert an Politik?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Psychoterroristen sind wieder da! Manege frei für die Clowns!!
 
Diesmal ein sog.
"abgelehnt83

Du bist angeblich libertär und nach der Überschrift zu folgern auch links sonst würdest du dich nicht dem Mainstream anbiedern nur weil Du angst hast ins Fadenkreuz vom Verfassungsschutz zu kommen. Wenn Du so weitermachst bist du bald bankrott und Recenter gibt’s es dann zurecht nicht mehr!!! Ich freue mich schon"

 

Was finden die nur alle an mir? Habe ich etwa was "Falsches" gesagt? Und "falsch" für wen oder was??

 

So ist es ja nicht, jeder hat seinen Preis.

Bin zwar nicht ganz so billig wie der nächstbeste Antifant hinterm Bahnhof mit seinem 0 Content-YouTube-Account, aber für 5 mille im Monat bin ich bekanntlich dabei!!

(solange ich mir nicht mit so Nazis wie Lustmord, Reichhop oder Nokturnaltimes ein Büro teilen muss)

 

Putin, Murksel, Trump, Clinton, die EU, Circus Halligalli, Mohammed... haben alle auch ihre guten Seiten. Ganz bestimmt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieser Moment, wenn die von den Russen gekaperte Wahrheitsbewegung sich den antideuschen Hurensöhnen bei den Skeptikernerds so dermaßen annährt, dass man nicht mehr weiß wer von den beiden Verschwörungsleugnergruppen dich gerade anwichst; es ist ja auch kein Zufall dass, seit die ganzen arbeitslosen Putintrolle nicht mehr schreiben seit der Rubel nicht mehr rollt, dafür YouTube geflutet wird von irgendwelchen dubiosen Gestalten ohne Content aber dafür 150 % Desinfo bzgl. alternative Medien (wie etwa dieser Inko Gnito). Beispielhaft aber auch diese Gestalt hier:

Fat11 März 2017 at 16:53Leave a ReplyIrgendeine Quelle zur „mysteriöse Verbreitung radioaktiver Jodpartikel über Europa“ ?

Zack gegoogelt und yup, die Lügenpresse bzw. Schweigepresse hat da schon irgendwelche versteckten Alibiartikel vorzuweisen, aber nur nachdem man danach aktiv googelt. Was natürlich auch erst dann passiert, sofern man davon gehört hat. Was man nicht weiß, macht einen nicht weiß. Gell, Killerbee du antideutsche Fo***!! ... ich schweife ab

http://recentr.com/2017/03/11/fukushima-in-russland/

Der Fakenewsgeile Arschloch-Troll (kurz: "Fat") sieht natürlich sein heißgeliebtes Tal der Ahnungslosen2.0 in Gefahr über gewisse Machenschaften und Sauereien östlich des sog. NATO-Faschismus AUCH zu erfahren (och, wie lieb!!) und deshalb müssen Russenagenten jetzt alles doppelt und dreifach prüfen. Oder war es unsere alte "Freundin" Nachtschatten, welche auch schon die Kritik gegen die Aufrüstung der Sowjets2.0 durch "deutsche" Konzerne als rechtssozialitisch abgetan hat?? Naja, antideutsch und antideutsch passen halt gut zusammen - egal ob pseudoliberal oder pseudokonservativ.

Wie gesagt: Was nicht sein darf, wird auf Herz und Nieren geprüft. Nur eben nicht auf Strahlenbelastung. Alte Videos der Dedowschtschina aus der sog. Jelzinschandära sind ja auch der Beweis für Glanz und Gloria der Putinehrenära. Hurrah!! Hurra, der antideutsche Troll ist wieder da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0