Sign in to follow this  
Followers 0
Guest abgelehnt83

Die besten Sprüche - der RecentR Sprücheklopfer Thread

66 posts in this topic

Aktueller denn je, insbesondere in Bezug auf Umgang der Linken mit Nikab und Burka:

 

"Die Vielzahl der Herkunftsgesellschaften forderte den pluralistischen Demokratien des Westens große kulturelle und soziale Anstrengungen ab. Gelingen konnte das Bemühen um die Integration von Immigranten aus anderen Kulturen nur, wenn die Staaten des Westens darauf bestanden, daß die obersten Normen ihrer eigenen politischen Kultur, obenan die unveräußerlichen Menschenrechte, einschließlich der Gleichberechtigung von Mann und Frau, uneingeschränkt für alle Menschen galten, die auf ihrem Territorium lebten. Ein 'postmodernes' Denken, das die universelle Gültigkeit von Werten grundsätzlich bestritt, stand folglich vor einem Dilemma: Es bejahte die multikulturelle Vielfalt der westlichen Gesellschaften und stellte zugleich deren Bedingung in Frage, indem es dem normativen Projekt des Westens die allgemeine Geltung absprach. Je deutlicher die praktischen Konsequenzen dieser Aporie zutage traten (in der Rechtsprechung in Fällen sogenannter 'Ehrenmorde' oder im Streit um die Vollverschleierung von Frauen etwa), desto fragwürdiger wurden manche Grundannahmen der 'postmodernen' Denkströmungen, obenan ihr Postulat der Entnormativierung. 'Anything goes' erwies sich angesichts der Herausforderungen der neuen Zeit als unzureichende Maxime."

- Heinrich August Winkler, Geschichte des Westens Band 3, S. 643

Share this post


Link to post
Share on other sites

im Doppelpack:

(passend zum Endkampf)

„Die Bestimmung unseres Lebens ist nicht der Erfolg, sondern heroisches Versagen.“―Robert Louis Stevenson

„Wo die Pferde versagen, schaffen es die Esel.“―Johannes XXIII.

So muss sich Motivation anhören :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie bereits erwähnt, die klügsten Sprüche kommen von landläufig Unbekannten, wie diesem Herrn hier:

http://gutezitate.com/autor/johann-gottfried-seume

Johann Gottfried Seume, auch wenn ich nicht 100 % unterschreiben würde, das mache ich bei NIEMANDEM... aber jetzt wollte ich einen Spruch hier posten, lese da weiter und finde immer mehr und richtig treffende auf moderne Probleme zu allen Themen!

Wow

Wenn man sich dagegen die dünnen Allgemeinplätze eines Goethe anschaut -,-

Nee, vergleicht mal die Zitate von Seume und dem "Dichterfürst" - intelligent und treffend versus LANGWEILIG!

Ist er DESHALB so beliebt in Schulen, um das Volk einerseits dumm, andererseits aber teile im Elfenbeinturm zu behalten, denn gut dichten konnte er sicher, aber inhaltlich ... und selbst wenn da etwas irgendwo auf höherer Ebene in einer anderen Dimension da die letzten Weisheiten stecken würden. Was brächte es, wenn KEINE SAU sie versteht!? Jah? Niemals vergessen: Es ist ein wichtiges Ziel des Systems eine bestehende Mitte zu zerstören, keine (neue, richtige, stabile) entstehen zu lassen und eine Pseudomitte anzubieten als Pseudo-Lösung sämtlicher Lebensprobleme

Share this post


Link to post
Share on other sites

(Achtung: nachfolgenden Post halb-spaßig/halb-ernst lesen und nicht umgekehrt. Danke)

Da ich bemüht bin, alle meine Gedanken mal auf eine höhere Ebene zu bringen statt immer nur wiederzukäuen und breitzutreten - dabei aber nicht meine Grundsätze verraten, da diese stimmig sind und auch stets bemüht bin "Faustregeln" zu formen, werden wir heute mal eine kleine Zeitreise machen in die "gute alte" Bonner Republik meiner Kindheit. 

Man stelle sich vor: Es gab drei Fernsehkanäle, davon wurden i.d.R. zwei genutzt und wenn man auf der Fernbedienung auf die 4 gedrückt hat, kam wieder die ARD. Von einem Internet für die breite Masse war nicht mal zu denken. Die Amtssprache war Deutsch und Ämter wussten wie man das Wort Straße korrekt schreibt, es gab noch Erwachsene die als solche erkennbar waren und keine Melange aus Berufsjugendlichen und Hinfälligen. So etwas wie Kulturbereicherung gab es in kleineren Städten kaum oder gar nicht, sondern eher in den Ballungszentren im Westen (NRW!) und in den Millionenstädten. Alles war dümmlich-naiv, aber glücklich, wir hatten noch eine D-Mark, die Musik war cool, die aus dem Radio kam (80er, frühe 90er!). Thomas Gottschalk war noch in einem Alter, welches zu seinen Outfits passt. und und und

(ich könnte jetzt einige Kritikpunkte aufführen, aber das überlasse ich grünschleimigen, pseudo-mittigen Rotznasen wie Nachtschatten, welche ja das supitolle 21. Jahrhundert so dermaßen abfeiern und das 20. Jahrhundert auf die Jahre zwischen 1933 und 1945 reduzieren - tja, so "differenziert" die Linke)))

Danach wechselte mit Kanzler Atze Schröder als Gallionsfigur (mit Spaßminister Guido Westerwelle; die Älteren erinnern sich))) des Narrenschifts "Spaßgesellschaft" das Traumschiff Deutschland den Kurs und eine bösartige Form der Verblödung begann mit Asi-Krawallo-Talk-Shows, unterirdischer Musik (Tic Tac Toe) mit oberflächlicher Scheiße zum Quadrat, dafür immer schriller werdender Political Correctness und dem ganzen anderen Dreck und den Lebenslügen, die wir heute in extremo genießen dürfen!

Der damalige Präsident hieß Weizsäcker und imho der letzte Präsident, den man ernst nehmen konnte. Was danach kam war bestenfalls unfreiwillig komisch oder endgültig ein vorgegauckeltes Abziehbild. Einfach nur hassenswert, wie ganz Anti-Deutschland innerhalb der EUdSSR.

Stellt euch also nun ein Deutschland vor ohne all die Haftbefehls, Ballermänner, Käßmanns, Blödermänner, Claudia Roths, Bachmänner und LeFloids

Ich stelle euch nun zwei Zitate vor und versteht sie im jeweiligen Kontext zur Zeit aber auch mit kritischem Blick auf heute:

"Wer sich nicht traut, für seine Freiheit einzutreten, wird zum Schwarzfahrer unserer freiheitlichen Demokratie." 

(ER HAT SCHWARZFAHRER GESAGT!! würde heute als "rechtspopulistisch" durchgehen, wenn es vom "Falschen" gesagt würde, nicht?)

Und

"Die Bitte an die jungen Menschen lautet: Lassen Sie sich nicht hineintreiben in Feindschaft und Haß gegen andere Menschen, gegen Russen oder Amerikaner, gegen Juden oder Türken, gegen Alternative oder Konservative, gegen Schwarz oder Weiß. Lernen Sie, miteinander zu leben, nicht gegeneinander."

(würde wohl heute von Hitzköpfen und Wutnickeln gleich als linksgrünes Genderhomogutmenschentum oder liberales Rumgeschwuchtel abgetan werden. Darauf ein Putinnoster)

Ich wiederhole nochmal mein Statement zur Deutschen Frage 2016:

Damit wieder jeder weiß, wo's langgeht:

-> Antideutsche nach drüben!

-> Alte Deppen in Rente!

-> Aslaks raus!

Also, an alle Hater und sonstige Michel: Versteht diese Worte und versteht sie richtig und tut nicht so, als ob ihr das nicht verstehen würdet oder gar falsch!

Und genau für so ein Deutschland stehe ich. Es ist nicht perfekt, aber davon war auch NIE die Rede!

Alles andere soll zur Hölle fahren!

(das ändert natürlich nichts an der Notwendigkeit einer Ponerologie für die breite Masse zur Lösung des globalen Problems der pathokratischen Weltverschwörung)

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Morgen ist ja der sog. "Schicksalstag der Deutschen", zu dem uns die Welteliten immer ihren kranken Illuminatenhumor kredenzen:

Ausrufung der "Weimarer" Republik, der Hitlerputsch, Reichskristallnacht (ist das Wort überhaupt noch legal???), aber auch diese nice Aktion hier:

talare2_v-vierspaltig.jpg

"Unter den Talaren, der Muff von tausend Jahren" bam

Warum nicht mal wieder sowas??

Na ganz einfach: Heute würde es heißen: Wer macht denn sowas; bestimmt mal wieder stramm rechts offene Verschwörungsspinner, die zuviel Killerspiele gezockt haben; wir brauchen mehr SozPäd-Tanten in den Schulen, Totalüberwachung, Volksentwaffnung, Zensur und Gruppenkuscheln... MfG Ihre Blödzeitung!

Tja, wie hat J.G. Seume es mal gesagt:

"Meine Zeit fiel in die Schande meines Volkes. Alles was ich Empörendes und Erniedrigendes sehe, halte ich für die Folge der Privilegien."

 

Deshalb auch an dieser Stelle mal wieder generell:

Alle Antisozial Gestörten, Narzissten etc.pp solange aus der (normalen) Gesellschaft entfernt, bis sie's mal lernen!

Und bezogen auf Deutschland:

Alle Antideutschen (z.B. durch Steuerzahler alimentierte linke Krawallmacher, die öffentlich-unrechtlichen Lügenmedien etc.pp.) nach drüben (mir egal wohin, ob Ostküste, Zone oder Moskau, hauptsache drüben)

Alle alten Deppen (z.B. Funktionärsaffen, politisierte Amtskirchen, Parlamentswanzen etc.pp) in Rente

Alle Aslaks (Vergewaltiger, Messerstecher, sonstige Kriminelle) raus!

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kaum wird da dieser Typ gewählt, obwohl die Medien das verboten haben, muss wieder jeder X-beliebige seinen Senf dazu abgeben... krätz

Deshalb jetzt etwas Niewoh:

(ich LIEBE es, wenn Leute mit Niveau wie Loriot diese ach-wie-gescheiten Intellektuellen ein wenig vera... lbern)

Was natürlich wichtige Fragen aufwirft (die allernaheliegendste wäre, was denn an Obama/Clinton so viel besser als an --- BUSH war?, spar ich mir mal), wie etwa?

Warum dieser ganze Bohei?

Sollte ein einzelner Mann/oder Frau überhaupt soviel Macht haben?

Soll die Dummokratie wirklich wichtige Werte wie Redefreiheit einschränken??

Höhere Werte + tiefe Politik, na klingelt da was, ihr Plattköpfe??

Auslöser dieses Kommentars waren irgendwelche "Straßenumfragen", die ich sowieso für den größten Dreck halte, den die Verdummungsmedien und Lügenpresse hervorgebracht haben; als ob irgendwelche besoffenen Omas, Schulschwänzer und andere Dorftrottel überhaupt das Recht haben MIR meine Rechte vorrechnen zu dürfen!

Die Amis haben Trump gewählt, das ist legitim. Erst mal

Nicht legitim wäre es, wenn Trump die uramerikanischen Werte, welche in der Verfassung auch noch drin stehen, gegen die Wand fährt oder eine Politik startet, welche eine Kettenreaktion zur folge hätte bla bla bla

Das sollen sich mal alle "rechten" und linken Wichser, welche sich jetzt sonst was erträumen, hinter die Ohren schreiben.

Wie in einem Video von mir, bin ich auch der Meinung, dass es auf 30 % der Bevölkerung ankommt bzw. das bessere Drittel (bewertet nach Anstand, Vernunft evtl. sogar Mut)

large.5831c7839b865_dominodayseume.png

 

Die charakterlich besseren/psychisch gesunden Leute müssen zu sich finden, Begriffe ordnen, verstehen, dass sie nicht allein sind und und und ... sich auch mit dem ekelhaften Feld der Verschwörungen befassen und dann peu a peu immer mehr der Normalos überzeugen.

Aber bestimmte Leute habe ich schon abgeschrieben. Auch kein Bock mehr

Ja, es ist wirklich so, Politik ist etwas für entsprechende Hirne:

Wie hat es J.G. Seume ausgedrückt:

Die Pleonexie der einzelnen ist das Palladium der Tyrannen.

 

Auf gut Deutsch: Wer keine Ahnung hat, soll einfach mal seine Fresse halten!

(oder "Schuster, bleib bei deinen Leisten")

Darum ist es wichtig die gestörte Kommunikation, welche der Faschismus durch Zensur, Medienmacht, Demagogen, Neusprech und Tussigelaber zerstört hat, wieder zu beleben und zu pflegen und die Dummokratie = Diktatur durch eine wehrhafte Republik2.0. zu ersetzen.

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht."

– wohlgemerkt ein sog. Links-"Liberaler" hat so etwas gesagt, was heute als rechtspopulistisches Verschwörungsgeschwurbel verdammt werden würde –
Während echte Faschos namens... A. und dieser andere Untermensch namens "KF"
http://recentr.com/2014/12/03/keine-moralischen-bailouts-im-fall-tugce/ Leute wie mich mal als liberale Schwuchtel bezeichnen dürfen oder es z.B. so hindrehen, als ob ich (!!!) Esoterikmist verbreiten würde, wenn ich auf die Anti-Esoterik-Dokus gewisser VTler hinweise + zig milliarden Posts gegen Okkultismus verfasse! Aber haha was zählt das schon??

Viel Feind + und nichtmal ein Arsch bin ich = viel Ehr! Dann muss ich wohl etwas richtiges geschrieben haben, was gewissen Leuten nicht passt.

Klartext: Ich weiß, dass "meine Freunde" hier mitlesen... Leute, ich mach euch einen Deal: Eine schöne Nacht mit Audrey Bitoni? und ich halt meine eiskalte Schnauze. Für immer.

::: This post was edited by user abgelehnt83 :::

Nee, ernsthaft: Ich wollte nur schreiben, dass es keine Verschwörungen gibt! Ist mir gerade so eingefallen... Warum??

Harald Lesch. Professor Harald Lesch.

Rayk Anders, links.

Dr. Axel Stoll und Flacherdler sind voll doof!

Die Lügenpresse (die tut nur so)))

Die Russen.

Audrey Bitoni. Gutnachtleute 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es trug sich zu,  vor wenigen Tagen,eine Fahrt im ICE, marschier so durch die Waggons, denn Sitzen, wär`nicht schlecht. Verirrte mich. Die 1. Klasse  ich durchschritt.

Genervte Blicke, die dort Sitzenden sehen etwas, das nicht in ihre Reihen passt. Anscheinend. Ein Räuspern hinter mir, ein Blick, die Frage:

"Was suchen Sie denn hier?( Hinter der Stirn der Schaffnerin,(Verzeihung es heisst ja heute "Zugbegleiterin)",konnte man aber ein.:"Sie wollen bestimmt die Koffer der 1.Kl.- Fahrgäste klauen!", ablesen). Also,:" Die zweite Klasse ist aber weiter vorne!,Da wo sie hergekommen sind!"

Tolle Wurst! Gaaaaanz tolle Wurst!

Anerkennende Blicke von den 1.Klasse-Reisenden für die Zugbegleiterin. Ich hingegen, erkannte nur, ganz grosse Borniertheit.

Aber gut, ich begab mich in besagte Richtung, in ein 2.Klasse Abteil,und es ergab sich, dass ein Plätzchen für mich frei war. Sehr vergrämt nahm ich Platz,ergriff die Zeitung der DB,mit Namen DBmobil.Und dort musste ich sehen,dass meine Erkenntnisse, zum Thema Verschwörungen,doch völlig falsch wären. In dem Magazin wurden mehrere Bücher, die das Thema Verschworungstheorie abhandelten und erklärten,vorgestellt. In diesen Büchern, ich habe vor Ärger die Autoren u. Titel nicht notiert, wurden Verschwörungen als das Ergebnis von nicht verstandenen Vorgängen,als Nichtakzeptieren von Tatsachen, als Flucht aus der langweiligen Realität,Naivität,und nicht zuletzt als Verfogungswahn abgetan. Es gäbe keine Verschwörungen der Illuminaten, keine Geheimaktivitäten der Eliten,es ging um nicht existierende Verwchworungen der Geheimdienste und natürlich um Ufo`s. Auch entsprängen viele Theorien einer Wut auf die Demokratie,auf Fremdes, und die Presse. Keinesfalls würde jemand. der Intelligenz  besitzt. auf abstruse Theorien hereinfallen. Gut,dass das mir das endlich jemand gesagt hat. Diese Aufklärungsbücher haben mir noch gefehlt. Jetzt komme ich mir noch unverstandener vor. Und mein Ärger ist nicht weniger geworden,im ICE von Göttingen nach München.2.Klasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@hinsehen: ich kenne eigentlich nur die Regionalzüge und der Unterschied zwischen "1. Klasse" und Viehtransport war eigentlich, dass die selben (!) Sitze so geordnet waren, dass man sich nicht ins Gesicht gucken muss die ganze Fahrt. Es ist also Luxus, wenigstens für einige Minuten und Stunden sich nicht selbst/seinesgleichen erblicken zu müssen - kann man interpretieren wie man will)))

Und was die Verschwörungsleugner angeht: Ja, die nehmen immer den beknacktesten Dreck wie - ganz aktuell - flache Erde und statuieren daran ein Exempel. Was doppelt beschämend ist, da JEDER investigativ tätige Bürger dann in die totale Spinnerecke gestellt wird, andererseits SOLLEN (habs nicht geprüft, weil mich die Flacherdlinge nerven und langweilen gleichermaßen) die Filmchen dieser Flacherdlinge extrem stimmige Fakten mit ihrem Bullshit vermengt haben.

Dann lieber auf längeren Zugfahrten den dicken Seume-Wälzer lesen mit 1450 Seiten, der Mann hat vor hunderten von Jahren - ich empfehle da besonders die "Apokryphen" - unsere HEUTIGE Zeit besser analysiert als alle alternativen, privaten und öffentlich-rechtlichen Lügenmedien ZUSAMMEN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der verstorbene Lord Bristol, liederlichen Andenkens, teilte in Rom die Deutschen ein in Weintrinker und Biertrinker, mit der Bemerkung, die Weintrinker seien Schurken und die Biertrinker Dummköpfe. Soviel zynische Arroganz auch in dem Urteil liegt, muß man doch bekennen, der Mann kann durch das Studium unserer öffentlichen Verhältnisse füglich darauf geleitet worden sein. Jetzt haben wir der Weintrinker beträchtlich weniger, aber der Biertrinker beträchtlich mehr, und sind also dadurch nichts gebessert. - J.G. Seume

Hmm, woran erinnert mich das nur? Vielleicht an die ganzen antideutschen Fuzzis, die Deutschland abschaffen, während der Michel sich lieber um Schalalalalalalaand kümmert?? prost

hinsehen likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fürsten könnten etwas Göttliches sein - wenn nicht etwas teuflisches aus ihnen geworden wäre.

Nach der Vernunft gehören die Fürsten den Ländern - nach der Unvernunft gehören die Länder den Fürsten.

und

So verstümmelt ist oft die menschliche Natur dass Tyrannen ihre Wohltäter werden müssen.

 

Alles von Johann Gottfried Seume, 

nach einem Tipp von Anstandswauwau. J.G. Seume ist unglaublich zeitgemäß, die Zitate stammen aus den "Apokryphen". Da stehen so viele gute Sprüche und Geschichten,dass ich sie am liebsten alle hier aufschreiben möchte.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, ich bin nicht mit allem, was er da geschrieben hat, einverstanden, aber hier trifft (auch üble) Lebenserfahrung auf Bildung auf Herz; so muss das sein. Vllt widme ich einmal dem Mann ein YouTube-Video aber dann mal mit angemessenem Niveau

Warum ist uns/mir Seume so sympathisch und nahe? Vllt weil es hier um die WAHRE Mitte geht und wir mitten in einem Kollektiv der Verwirrten, Vereinsamten und Verkrachten stecken??

Wenn Seume von "Schurken" schreibt und ich hoffe ich verstehe das nicht falsch, dann kommen einem gleich unsere "Freunde" die Narzissten, Psychopathen und andere aus der Fraktion dunkle Triade/Tetrade in den Sinn, und dies aus allen Geschlechtern, Rassen und gesellschaftlichen Schichten... später kamen die Spießer und haben gemeint: Mörder seien alles nur die "niederen" Stände (btw. Das erinnert mich an einen Gag aus "speed": Arme Leute sind verrückt, Reiche sind "exzentrisch"))) - heute switcht man ins andere EXTREM und erklärt sich zu den 99 % versus die 1 % (ponerologisch äußerst dürftig) Seume darf nicht sterben, er hat das Recht auch heute noch gehört zu werden und er gehört in eine (bessere!) Zukunft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

wieder eine Empfehlung, einen gewissen Wilhelm Heinse

http://gutezitate.com/autor/wilhelm-heinse

Da kommen so sinnige - wenn auch unwissenschaftliche und unprofessionelle ausgedrückte - Sprüche wie

Daß die Menschen immer mehr sein wollen als sie sind, ist eine der stärksten Quellen unseres Elends. = Narzissmus erkannt, bravo!

Aber moment mal, "moderne" Püschologen wollen ja den Narzissmus aus der Liste der psychischen Erkrankungen herausnehmen, wollen also geistig HINTER das 18. Jahrhundert zurückfallen, als noch klar war: die "hohen Herren" können niemals nicht die Bösen sein und Böse ist nur das "Pack" - was dann exakt die dümmliche Reaktion heraufprovoziert: "Die da oben..." grummel brummel

Ich schweife schon wieder ab

Dann fiel mir wieder auf, dass unsere Schlaumeiergesellschaft immer gerne falsch zitiert oder das dümmste zitiert, so ist der EINZIGE Spruch den man von Seume landläufig kennt, der allerallerdümmste, den ich von ihm gelesen habe nämlich "wo man singt, da lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder"... Und Heinse hat gesagt: Wer den Schaden hat, darf für den Spott nicht sorgen - das ist zwar jetzt nichts tiefsinniges, aber landläufig wurde daraus "braucht für den Spott nicht zu sorgen", was jawohl ein gewaltiger Unterschied ist!

Wer nicht selbst sucht und sich in den "Ouroboros" der Lehrmeinungen begibt, kommt vllt weit und kann vllt hier und da ein paar Krümel der Erkenntnis für sich und vllt für andere abstauben.. Oh, dieses neue Medikament ! Aah, jener technischer Schnickschnack.. wow - ohne eine angewandte Ponerologie könnt ihr euch das an den Hut stecken!

Aber es waren doch immer die Underdogs, welche die Menschheit wirklich vorangebracht haben - und gewiss nicht der Elfeinbeinturm, der die Halbgebildeten verachtet und bekämpft und auf den Pöbel, der im Mittelalter hockt scheißt und diesen für ein wenig ABC (oder 2+2=5) tätschelt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fassen wir nochmal zusammen; was war das globale Hauptproblem: Bosheit (mehrheitlich von oben, teilweise aber auch durch Büttel und Schergen) versus die breite Masse mit dem schlichten Gemüt und dazwischen eine Mischung aus beidem, was man mit Borniertheit bezeichnen kann + Feigheit und als sog. "Mitte", "westlich" und "freiheitlich" geschimpft wird -,- uff!

Mich widert dieser Hühnerschlag bestehend aus sich selbst hassenden A-Löchern und Pussys so dermaßen an - die sollten mal ordentlich durchgef*** werden - also jetzt natürlich auf einer geistig-moralischen Ebene.

Da mein Deutsch aber recht speziell ist (ich werde gerne "falsch verstanden"))), lassen wir doch meinen einzigen verbliebenen Freund auf diesem Höllenplaneten zu Wort kommen:

 

Das Privilegium

 

von J.G. Seume

(hier ein Bild vom Grimmschen Goldscheißeresel einfügen - so als Bildergeschichte gedacht)

Die Fürstenknechte peitschen blutig

Und zogen kühn und drückten mutig,

Bis zu dem tiefsten Unsinn dumm,

Und sammeln sich noch jetzt in Heeren,

Das Mark des Landes zu verzehren –

Das ist das Privilegium.

(hier ein Bild von einem Typen mit burnout zeigen, der über irgendwelchen Amtsformularen verzweifelt)

Sie müssen frei das Land besitzen;

Das Hundepack mag ziehn und schwitzen,

Sie kümmern wenig sich darum –

Sie sind geboren, flott zu leben,

Die andern büffeln nur und geben –

Das ist das Privilegium.

(hier ein Bild mit Flintenuschi von der Leyen)

Der Dolch beschützt, was er sich raubet,

Und wehe dem, der anders glaubet,

Ziehe er den Mund nur etwas krumm!

Der Dummkopf wird ein Mann im Staate;

Denn sein Herr Vater saß im Rate –

Das ist das Privilegium.

(hier etwas über den ESM... vllt die Karikatur von Wiedenroth mit Honecker und Murskel?)

Der Städter und der Landmann

fahren Dem Feind den Fleiß von vielen Jahren;

Die fetten Hechte liegen stumm,

Steht im Ruin des Vaterlandes

Nur fest das Vorrecht ihres Standes: –

Das ist ihr Privilegium.

(hier ein Bild mit Putin wo er diesen orthodoxen Pfaffen der aussieht wie Bud Spencer knutscht - zwei wie Pech und Schwefel - dann häten wir den auch noch drin)

Der Aberglaube hilft mit Lügen

Das Volk mit Fug und Recht betrügen

Und räuchert dem Palladium;

Und Scriblerbuben stehn an Ecken,

Despotenspeichel aufzulecken,

Und grölen: Privilegium!

(hier dieses lustige Bild rein, wo man ein paar Frauen beim Schießstand sieht und dieser "eine Armlänge Abstand"-Provokationsspruch verwurstet wird)

Nun herrscht denn auch bei uns der Fremde

Und fordert blitzend Rock und Hemde

Und herrscht gebieterisch rund herum.

Daß man den Atem uns erlaube,

Flehn wir mit Demut in dem Staube –

Das macht das Privilegium.

 

Ich hätte ja geschrieben: antideutsche Hurensöhne nach drüben (Dreckskackberlin, Sibirien, oder physisch dorthin wo ihr schon geistig wohnt - hinterm Mond), alte (Funktionärs-)Deppen in Rente, Aslaks raus (oder in den Knast, man bedenke aber die Kosten für den Steuermichel) Aber Seume ist halt Seume und Anstandswauwau ist abgelehnt83

 

So schön alles ausdrucken, nix ersetzt Print!

Mehr reale normale Leute, hachja... so Leute wie J.G. Seume

Wenn man sich dann wieder so roboterhafte Hurensöhne der Realsatire namens Arschfickistan (einfach das neuste Video von TrauKeinemPromi anschauen) anschaut wie diesen Nokturnal Times auf YouTube, herrje, was für ein U-Mensch; der soll mal seine Privilegien checken und sich dann sogleich "bereichern" lassen!! und wie die alle immer ohne Not die Juden ins Spiel bringen, auch wenn es gar nicht zum Thema gepasst hat und falls es doch um Israel etc.pp geht, dann wird gleich die Nazikeule ausgepackt. Okay, die Nazikeule ist mittlerweile schon der antideutsche Gruß^^

Man muss imho schon schwer gestört sein, wenn man halbwegs normale, vllt hitzige aber wohlmeinende Personen so anwichst und sich mit Gewalt unbeliebt macht, dann muss man kein Psychologe sein um zu sagen, dass der nicht alle Latten am Zaun hat, aber das ist wohl das Motto dieser "Gesellschaft": Trollen und getrollt werden.

Der höhere Sinn ist - wie schon hundertmal geschrieben: Dressur (2+2=5 mäßig), Verwirrung/Irritation und Provokation !!!

Ich hab mir deshalb übrigens einen Sport draus gemacht auf Fooltube (nenne mich dort Johann Gottfried Seume) - zumeist mit Sprüchen aus den sog. "Apokryphen" - die Leute zu belehren. Es ist aufschlussreich, dass man schon mal allein die Mongokommentare zu 99,9 % mit diesem alten Krempel abfertigen kann. Ich vermisse es jedoch, zu schreiben, wie abgelehnt83 geschrieben hätte)))

 

Es ist schwierig.

Was erwarte ich aber auch von einem Land, welches echte Denker (halb) vergisst, totale Langweiler hochhält und sich nur dessen dümmste Sprüche bzw. dümmsten Spruch (Wo man singt, da lass dich nieder, böse Menschen haben keine Lieder) gemerkt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0