Sign in to follow this  
Followers 0
Phrontistes

Arabische Großfamilien-Mafias in Deutschland

55 posts in this topic

Was die Abou-Chakers in Berlin sind, ist der libanesische Miri-Clan in Bremen: https://de.wikipedia.org/wiki/Miri-Clan Schutzgelderpressungen, Drogen- und Waffenhandel, Zwangsprostitution. Das "übliche Programm" dieser arabischen Mafias mitten in Deutschland eben. Irgendein komischer Rapper wurde jetzt in Dortmund von sechs Männern überfallen und verprügelt - alles spricht dafür, dass diese Miris dahinterstecken: http://www.focus.de/kultur/vermischtes/miami-yacine-konzertabsage-nach-ueberfall-auf-miami-yacine_id_6705109.html Anschließend gab er trotzdem in Dortmund eine Autogrammstunde, wofür die Polizei ein großes Schutzaufgebot bereitstellte: http://www.dortmund24.de/dortmund/nach-konzertabsage-rapper-miami-yacine-gibt-autogramme-unter-polizeischutz/ Das muss man sich auch mal auf der Zunge zergehen lassen: Auf Steuerzahlerkosten wird die Sicherheit von diesem Vogel garantiert, nur weil er sein hartes Image aufrechterhalten möchte und so tun muss, als habe er keine Angst vor der Großfamilie.

Und die Miri-Typen spielen nun ganz offen und dreist den Facebookrambo und beleidigen den Rapper und seine Kumpels in Form einer "Ansage", die die typische Mischung aus religiösem Fundamentalismus und homosexuellen Gewaltfantasien beinhaltet, also so nach dem Motto "Ich schwöre auf Allah, ich werde dich anal vergewaltigen":

Wer sich diesen Dünnschiss anhört und danach nicht der Auffassung ist, dass solches Gesindel in Europa nichts zu suchen hat, ist wahrhaft geisteskrank.

Anstandswauwau and H0L0gr4mm like this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zunächst mal: Warum hat der Thread so eine niedrige Bewertung? Waren das unsere linksextremen Altlasten (Jahbulone, Nachti)?? Oder verklickt? Egal

Zum Thema:, absolut richtig: Die Kernaufgabe der Staatsmacht in einer liberalen Gesellschaft sollte heißen: Sichere Straßen und wenn noch Zeit und Geld übrig ist Linderung der schlimmsten Not. (darüber lässt sich natürlich streiten, aber lassen wir das mal stehen, ist auch gar nicht Thema - nur soviel: jeder wird jawohl zustimmen dass Tafeln etwas anderes sind als 10 x Kindergeld für Asis die den ganzen Tag in der Jogginghose auf der Straße rumgammeln und ficki ficki yalla yalla mäßig unterwegs sind) Auf die Weise verhindert man auch Kriminalität und Unruhen. Also nicht nur etwas fürs "Herz", sondern auch ein Argument der Vernunft. Linke sind hier klassisch eher für utopisches Denken. Rechte halt eher für die Kriminalitätsbekämpfung bis hin zur "Rübe ab"-Fraktion. Und gescheite Liberale finden halt hier eine gescheite Mitte.

Die BRD 2017 ist allerdings das ABSOLUTE Gegenteil: Unsere (und dann noch kaputte) Straßen sind von Kriminellen gerade zu verseucht - und braucht mir bloß keiner kommen von wegen: Geh doch nach Mexico oder in ein französisches Banlieue und ähnliche Sprüche..., (deutsche!) Obdachlose werden angezündet, Oma und Opa wühlen im Müll... während man den geisteskrankesten und verbrecherischsten DRECK alimentiert. Die drei Hochkantschrottbusse sind ja ein gutes Symbol dafür

Sichere Straßen und Jobs, bzw. auf unsere perverse Zeit übertragen: Poltern gegen neoliberale Politik welche für Kriminalität verantwortlich sei + warme Sprüche für Prekäre... damit punktet man als Politiker, deshalb die Umfragewerte (die vllt gar nicht mal so gefaket sein müssen, wie die von Murksel) für Schulz so hoch.

Und noch etwas ekelhaftes: Damit bestätigt man die kruden Theorien der Reichsaffen, wonach wir überhaupt keinen Staat mehr haben.

Aber was war die Frage: Achso, so Typen müssen natürlich abgeschoben, weggeknastet/rausgeekelt werden so gut es (juristisch ;) ) geht. Aber für mich ist das keine Frage sondern eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Für wen ist das eine Frage, bitte? Ach so für die Saboteure, Verräter und dergleichen. Verzeihung, eure Majestät!! Na dann müssen wir das aushalten!! Nee, echt. Raus!

Phrontistes likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider habe ich versehentlich selbst 2 Sterne gegeben, man scheint eine Bewertung nicht mehr ändern zu können. :(

Und übrigens habe ich den Thread umbenannt, weil es auch noch andere arabische Großfamilien in Deutschland abseits der Abou-Chakers gibt. Hier eine Zusammenfassung des FOCUS: http://www.focus.de/politik/deutschland/kriminelle-grossfamilien-duisburg-bremen-berlin-in-diesen-deutschen-staedten-treiben-clans-ihr-unwesen_id_5156732.html Interessanterweise wird in dem Artikel der Al-Zein-Clan nicht erwähnt, über den Insider sagen, dass er in der Berliner Unterwelt sogar noch mehr Einfluss ausübt als die Abou-Chakers*:

https://en.wikipedia.org/wiki/Al-Zein_Clan Seltsam, dass es keinen deutschsprachigen Wikipedia-Artikel zu diesem Clan gibt...

https://en.wikipedia.org/wiki/Mahmoud_Al-Zein Man beachte auch Folgendes: "Al-Zein arrived with his wife in Germany in 1982 claiming to be a 'stateless Palestinian' born in Beirut and requesting asylum." Fast alle arabischen Mafia-Gangster in Deutschland sind Palästinenser aus libanesischen Flüchtlingslagern, die aufgrund ihrer Staatenlosigkeit nicht abgeschoben werden können. Es ist auch davon auszugehen, dass Teile der in Europa durch Kriminalität erwirtschafteten Gelder in den Hamas-Terror fließen.

*Bereits der Rapper Alpa Gun äußerte in seinem Bushido-Diss "Frohe Weihnachten" (2008, mit Sido) folgendes über die Abou-Chakers: "Was wollen die tun gegen Achmed und Delmi Al-Zein?"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0