1848

Members
  • Content count

    77
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

1848 last won the day on January 9

1848 had the most liked content!

About 1848

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Schleswig-Holstein

Recent Profile Visitors

179 profile views
  1. Da noch kein Beitrag zu Michael Stürzenberger selbst existiert eröffne ich diesen hiermit. Gleichzeitig möchte ich die Diskussion von ihm mit Karl-Heinz Weißmann empfehlen, die auf seinem Youtube Kanal "Malarich" hochgeladen wurde und die ich unten verlinke. Michael Stürzenberger werden die meisten von euch auf jeden Fall von Pegida kennen. Seit neuestem hat er auch engeren Kontakt zu Elsässer aufgenommen, sitzt in Compact-Magazin-Besprechungen und spricht auf einmal Themen wie "Assad ist der Gute" oder Putin ausführlich an. Da das aber der üblich Werdegang eines Elsässerfizierten ist möchte ich auf ein anderes Thema eingehen, nämlich: Ist Michael Stürzenberger ein Konservativer oder ist er es jemals gewesen? Um diese Frage zu beantworten rate ich jedem die ganze Diskussion anzusehen (ca. 70min.). Während Weißmann die Migration als Problem sieht ist für Stürzenberger nur der Islam die Gefahr. Einwanderung und fremde Siedler auf deutschem Boden sind für ihn gar kein Problem, solange sie den Islam ablehnen. Was ist eure Meinung zur Diskussion, wo muss angesetzt werden? Und Reicht es die Islamkritik ala Stürzenberger um als Konservativer zu gelten?
  2. Seit einiger Zeit lese ich auf Recentr immer häufiger Dinge wie "Der Islamist hatte [...] gemacht, aber jährlich sterben XYZ Leute an Krebs." Das Terror und Gewaltverbrechen durch Migranten, die sich gegen junge Erwachsene oder Weihnachtsmarktbesucher richten, einen anderen Einfluss auf die Gesellschaft haben als wenn jeder Xte Senior im Alter von 85 an einer Gripp oder an Krebs stirbt, anstatt zwei Jahre später an Organversagen zu sterben ist doch offensichtlich. Wozu also der Relativismus, oder sollte man sogar Ablenkung sagen?
  3. Zu Beginn des Videos hatte er ja groß schwadroniert, dass das Video "sein Meisterwerk" sei und wie viel Arbeit es doch gewesen sei und dass andere 10h darüber geredet hätten, dabei hatKnechtel den Vortag einfach nur übersetzt un inhaltlich 1 zu 1 übernommen. Klar sind 2h Übersetzten viel Arbeit und im Video wurden auch einige Interessante Aspekte den Film betreffend erwähnt, aber trotzdem hinterlässt dieses stinkende Selbstlob einen faden Nachgeschmack.
  4. Ich denke, das hängt nicht von den anderen teilnehmern ab. Schließlich geht es ja darum andere von seiner Meinung zu überzeugen, wofür man keine Gegenspieler braucht. Das einzige wobei ich mir nicht sicher bin ist ob Alex diesen Sprech Stil hinbekommt, da im Livestream ja sehr persönlich geredet wird und 90% von allem die eigene Meinung ist.
  5. Was genau wurde ergänzt?
  6. Die ARD verteilt jetzt gezielt Strikes und Urheberrechtsmeldungen gegen Youtuber: DVA (DieVulgäreAnalyse), bekant durch Islamkritik bekam zuerst 6 Videos gesperrt. Darauf veranstaltete er einen Stream, der dadurch abgebrochen wurde, dass seine zwei Hauptkanäle gelöscht wurden. Der angegebene grund war jedes mal "Urheberrecht", obwohl die Ausschnitte u.a. 5 Sekunden lang oder aus zweiter Hand waren. Zudem wären sie in jedem Fall unter das Zitatrecht gefallen.
  7. Ein Einblick in das kulinarische Erlebnis der russischen Feldküche:
  8. Die französische Konzern-Krake Vivendi will jetzt den Spielehersteller Ubisoft aufkaufen. Scheinbar geht es weniger um Profit, als darum den Spieleentwicklern in der Arbeit herumzupfuschen. Ubisoft kennt man von Assasins Creed, Die Siedler, Far Cry, Anno und vielen mehr.
  9. Also ich sehe KuchenTV ausschließlich als Unterhaltungsyoutuber.
  10. Youtube hat jetzt ein System eingeführt, nachdem fanatische Gutmenschen, fürs Videos Melden Punkte sammeln und, kein Witz: Zugriff auf ein Massen-Meldungs-Werkzeug erhalten. Also sobald irgend einem der Google-Schergen deinen Kanal nicht mag kann er auf einen Schlag alle deine Videos melden und wer sich mal alle pop-down-Menüs in der YT-Meldefunktion durchgelesen hat weiß, dass dort willkürliche Entscheidungen möglich sind. Beispiel: "Hasserfüllte/beleidigende Inhalte / Schikane" oder "Hasserfüllte/beleidigende Inhalte / Verherrlicht Hass oder Gewalt"
  11. So weit ich weiß wäre CETA fast das gleiche wie TTIP, weil Canada NAFTA-Mitglied ist. Außerdem soll es schon reichen wenn ein Ami-Konzern eine Filiale in Kanada aufmacht um sich auf den Investorenschutz etc. berufen zu können
  12. Ich war gestern auf der großen TTIP-Demo und hatte keine Besonderheiten erwartet - Besonderheiten gab es aber allerdings: Die Demo in Hamburg wurde ausschließlich von linken besucht. Man hätte wohl lange suchen müssen bis man einen SPD-Wähler gefunden hätte. Die meisten Bilder sprechen für sich, hierzu sei aber gesagt, dass neben der DKP auch die Marxistisch Leninistische Partei groß vertreten wahr. Dazu viele Jugendorganisationen. Wie hier im Hintergrund erkennbar sind die TTIP-Demo-Organisatoren nicht gegen den Freihandel, sie wollen nur ihren eigenen. Immer wenn Redner auf der Bühne Welthandel forderten blieb der Applaus aus. Die Masse der Linken jubelte den gleichen Leuten dann aber nach ein paar Takten sofort wieder zu. Nicht viel besser als das Publikum waren die Gastredner. Darunter Milchbauern die erst ihre eigene Situation bemängelten um dann linke Parolen ("Großkonzerne","zu wenig Gesetze") abzulassen. Wirkliches Interesse an ihrem Thema hatten sie wohl nicht. Ohne die linken Parolen und kommunistischen Plakaten hätte man auch nicht auf den ersten Blick erkannt, dass die Leute es ernst meinen. Die Veranstaltung hatte eher Festival-Charakter: Zum Auftakt und zwischendurch spielte eine niederländische Gaggae-Band, mitten in der Menge wurden Grillwürste verkauft und auf dem Rundmarsch hatten sich sogar ein paar Alt-Linke zusammen gefunden um ihre "Rocker-Künste" zur schau zu stellen.