awakenedby911

Members
  • Content count

    79
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

awakenedby911 last won the day on November 5 2016

awakenedby911 had the most liked content!

About awakenedby911

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

210 profile views
  1. passt zum Thema: Guttenberg meinte mal 'man müsse wieder eine rechte Partei in Deutschland haben ...die frei von Antisemitismus wäre'. Ob Trumps Leute etwas mit seinem comeback zutun haben?
  2. es gibt Menschen die tribalistisch denken und handeln. Das wollen oder können gerade Libertäre nicht verstehen. Wenn Journalisten z.B. pro-Israelisch berichten dann aus (((emotionalen))) Gründen. das Überfahren der 4 IDF-Soldaten -gestern- wird in unseren Medien als "Terroranschlag" bezeichnet : http://www.tagesschau.de/ausland/jerusalem-249.html seit wann ist es Terror feindliche Soldaten zu töten? Da sind israelische Medien ehrlicher: ISIS Attack Theory Suits Netanyahu Well, but Jerusalem Is Not Berlin read more: http://www.haaretz.com/israel-news/.premium-1.763866
  3. NATÜRLICH! wenn die Story wahr sein sollte wäre längst der Botschafter einberufen worden. Aber wir hören nichtmal mehr was davon! Das ist typische Israel-Taktik: sobald die Nachbarn anfangen gute Bwziehungen zum Westen aufzubauen passiert ein Terroranschlag. Hast du nie was von der "Lavon-Affäre" oder der "USS-Liberty" gehört? der Autor (((Georg Heil))) ist Fan des Kriegstreiber-Vereins "stop the bomb".
  4. UNBEDINGT SCHAUEN!
  5. Rußland ,Syrien,Iran ,Breitbart sind heute wieder die Bösen bei der http://www.tagesschau.de/index.html.
  6. ganz ehrlich, es gibt unzählige solcher Verbrechen- man muß nur mal nach "black-white-crime" googeln.
  7. Phrontistes wie man sehen kann ich hab nur zitiert. Rußland war in der Vergangenheit expansionistisch und heute verteidigt es seine Eroberungen gegen den Westen, auch mit schmutzigen Mitteln wie bei "1999". Natürlich ist auch Rußland von einem (((tiefen Staat))) unterwandert wie der Westen -insbesondere den USA- auch. Du wirst bei den aufgeführten Autoren kein Hinweis über (((sie))) finden, nur Jürgen Roth hat (((sie))) in seinem Buch "die Russenmafia" hier und da erwähnt. (((Sie))) spielen beide Seiten gegeneinander aus,zu ihrem eigenen Vorteil. Rußland hat unendlich viele Bodenschätze und eine geringe/schwindende Bevölkerungszahl. Der Westen braucht Bodenschätze und ist überbevölkert. Allein hieran sieht man wer der Agressor heute ist. Deswegen ist Rußland keine Bastion des Guten für mich. Wenn wir Handel mit ihnen betreiben wollen -und wir müssen- müssen wir das aus einer Position der Stärke tun. Mit den (((Amis))) geht das aber nicht, die verfolgen ihren eigenen Interessen . Unsere ganze Nachbarschaft haben sie ins Elend gebombt und wir haben die Flüchtlinge. Was sind das für Verbündete?
  8. Phrontistes, der Jared Taylor trifft sich neuerdings ganz offen mit "Antisemiten" wie Prof. Kevin MacDonald und Richard Spencer Ich versteh also nicht warum du diese Trennlinie ziehen willst. Ja, es ist "politisch effektiver ", aber wir hier sind keine Polit-Strategen. Mir scheint du willst dich nur der größten Herde anschließen und einige der größten Probleme ignorieren. Der Breitbart wirbt für jeden Krieg im Nahen Osten obwohl die Folgen für die Welt katastrophal sind , nicht zuletzt für Europa durch die dadurch ausgelösten Flüchtlingsschwemme. Wo war da seine Besorgnis für den Westen? Nein, solche wie Breitbart werden aufgebaut um die europäische Rechte auf Israel-Kurs zu trimmen. Man sieht das gerade an Geert Wilders der von der niederl. Regierung verdächtigt wird Israels Interessen über den des eigenen Landes zu stellen: http://www.haaretz.com/israel-news/1.756924 Immer mehr erkennen das mitlerweile ,weshalb die Alt-Right den großen zulauf hat und die neocons an Einfluß verlieren.
  9. Romney ist auch raus:
  10. John Bolton: Russia Hack Could be a 'False Flag Operation' by Obama Regime nicht schlecht für ein neocon. Oder hat er die ganze Zeit nur so getan....?
  11. Es ist zu früh um zu urteilen, leider hat sich Alex hier zu früh festgelegt nur um sich von den anderen Medien abzusetzen. Der Guiliani ist ja raus und wenn er sich (vorerst ?) Goldman-Sachs Leute ins Haus holt dann weil es ohne sie nicht geht. In Sachen Einwanderung,Handelspolitik und Kriegspolitik muß er aber sein Versprechen halten sonst wird er abgewählt und die Marke "Trump" würde untergehen. Ich glaube daß sein Narzissmus ihn dazu anpornt der beste Präsident zu werden. Und ja, natürlich sind viele im Establishement insgeheim für Trump weil sie Weiß sind und nicht wollen daß ihre Kinder als Minderheit dahinvegitieren. Das gilt aber eher für das WASP-Establishement , das jüdische Establishement arbeitet seid eh an einem Multikulti-Amerika hin ,deshalb hassen sie Trump obwohl er wahrscheinlich der zionistischste Präsident sein wird und seine Enkel alle jüdisch sind. Das WASP-Establishement hat deshalb Trump gewählt. Weisse Nativisten wurden immer mit der Antisemitismus-Keule fertiggemacht oder durch Skandale. Trump ist frei davon.. .