awakenedby911

Members
  • Content count

    90
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

awakenedby911 last won the day on April 15

awakenedby911 had the most liked content!

About awakenedby911

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

270 profile views
  1. (((Phrontistes))) , lol Du bringst die (salafistischen) arabischen Golfstaaten als Beispiel, aber bis '1948 ' lebten auch dort Juden . Der bahrainische Botschafter für die USA ist eine Jüdin!: ---> http://www.haaretz.com/jewish/meet-houda-ezra-ebrahim-nonoo-bahrain-s-jewish-u-s-ambassador-1.349208 erstaunt dich das nicht? Auf der andern Seite versorgen Zuhälter wie Heidi Fleiss Golfaraber mit Nutten, seitdem sie duch Öl reich geworden sind. Wie gesagt, die Elite versteht sich. Juden haben außerdem höchste Positionen im Osmanischen Reich bekleidet ,auch in anderen islamischen Reichen. Türkei und Israel hatten bis zu diesem Ship-to-Gaza-Zwischenfall beste Beziehungen. Mitlerweile nähern sie sich wieder an. Stell dir mal vor , die Israelis zahlen sogar Entschädigung an die Türken!: http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-06/mavi-marmara-tuerkei-israel-versoehnung wann haben Israelis schonmal Entschädigung gezahlt? Fällt dir nicht auch auf daß das Thema "Islam" seit ca. 2011 anders behandelt wird, in Politik und Massenmedien? Neocon-Propaganda ist selten geworden ,seitdem. Dies hat was mit der Wiederannäherung zutun. Damit sind alle mächtigen sunnitischen Staaten direkt oder indirekt mit Israel verbündet. In den arabischen Massenmedien kommt Israel als Feindbild immer weniger vor, dafür aber der Iran und Rußland . Sollte das der Trend für die Zukunft sein werden neue, heranwachsende Sunniten -auch in Europa- nicht mehr so judenfeindlich sein wie bisher. das Christentum hat uns 1000 Jahre ausgebremst. In der islamischen Blütezeit durften 'die alten Griechen' gelehrt werden, weshalb sie uns überlegen waren. Die Gelehrten dort waren aber fast ausschließlich (hellenisierte) assyrische Christen,Juden, Perser oder Schiiten/Sufis. Noch heute ist die Kirche wissenschaftsfeindlich und bremst die Genforschung aus während die Mullahs(im Iran) ,die Rabbisund China keine Hemmungen haben. China wird bald Millionen designer-babies züchten, mit IQ über 200, während wir (((dekadent))) werden. das steht nicht in Widerspruch zu den israelischen Pisa-Ergebnissen. -zum einen sind die meisten Israelis keine Aschkenazis, zum anderen sind nicht die klügsten Aschkenazis nach Israel ausgewandert, die brauchte man als Lobby in der Diaspora. -Israel wurde durch die Masseneinwanderung aus Russland, zu einem Erste-Welt-Land. -Schließlich ist der Gruppenzusammenhalt der Juden der Grund weshalb sie bei uns erfolgreicher sind. Presbyterianer haben nen höheren Durchschnitts-IQ als Juden und sind eine größere Gruppe, aber individualistischer. wiedermal nicht sauber wiedergegeben von der ef : https://www.welt.de/wissenschaft/article11818016/Dieser-Gentest-will-das-Krieger-Gen-nachweisen.html außerdem sind lateinamerikanische Städte die mit der höchsten Gewalt.
  2. Mach dir mal keine Sorgen! Juden haben 1400 Jahre gut unter Moslems gelebt und sogar geholfen Spanien und Konstantinopel zu erobern. Und ,du weißt, hinter den Kulissen verstehen sich die Eliten der Juden mit den der Türken und sunnitischen Arabern prächtig. Wenn die Juden jetzt nicht mehr unbeschwert (mit ihrer Kippa) durch europ. Straßen rumlaufen können dann stärkt es nur das Gruppengefühl der Auserwählten. Die Hauptleidtragenden sind wir Europäer, wie die Statistiken zeigen. Also hör auf mit diesem cuckolding! @heartofadog Wer sind diese jüdische Genies? Die bedeutensten jüdischen Denker wurden zunächst von hellenistischer/röm. Kultur geprägt bevor sie was an uns weitergaben... .Sie sind das Produkt europ. Zivilisation. Wenn die Juden ein eigenes Bildungssystem errichten - wie in Israel- ist das Erbenis sogar unterdurchschnittlich: ...und hier wurden nur säkulare jüdische Kinder getestet !!!
  3. https://besacenter.org/perspectives-papers/destruction-islamic-state-strategic-mistake/
  4. Polemik? du meinst Polen ,das deutsche Gebiete besetzt hält ,und in dem seit 911 CIA-Foltergefängnisse existieren? Karl Marx und seine (((Jünger))) haben Osteuropa sicherlich befreit... Gaza ist auch frei... . ich frag mich außerdem warum Israel -als Teil des Westens- so gute wirtshaftliche Beziehungen zu Rußland pflegt: https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/11/13/israel-und-russland-wollen-freihandels-abkommen-schliessen/ (((sie))) profitieren eindeutig von den Rußland-Sanktionen der EU. zur Überbevölkerung , alter, Phrontistes, unsere Bevölkerungsexplosion war zwischen 1500-1900, Nun sind mir 'zuviel Europäer' zwar lieber als 'zuviel Afrikaner' ,aber um unsern Lebensstandart zu erhalten brauchen wir eben Rohstoffe von Außerhalb, z.B. Öl/Gas aus Rußland. Wir importieren Fleisch aus Südamerika nicht aus Spass.... . Rußland hingegen braucht von uns nur hightech-Produkte (auch durch Industriespionage). Die kriegt es nur wenn die Beziehungen gut sind. Letztendlich sind die Oligarchen beider Seiten Schuld am neuen Kalten Krieg weil sie sich um Öl-Pipelines streiten. eine Lanze will ich noch für Putin brechen, der von Alex immer dämonisiert wird: unter Putin ist Rußlands HDI steil angestiegen, bis zur Ukraine-Krise: http://hdr.undp.org/en/countries/profiles/RUS bei Pisa sind russische Schüler immerhin im OECD-Durchschnitt.
  5. ich lese bzw. höre von Michael Lüders Die den Sturm ernten: Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte gut daß es Audiobooks gibt. Habt ihr gesehen wie er von Anne Will und co. diffarmiert wurde? Hat nichts gebracht ! Seine Bücher sind Bestseller!
  6. Phrontistes, du sagst selbst daß Wahhabismus pures Gift für jede Gesellschaft ist ,gleichzeitig aber überschätzt du sie maßlos und übersiehst die -naturgemäß- unüberwindlichen Fraktionen der Sunniten. Ohne den Petrodollar hätte sich der Salafismus eh nicht ausbreiten können. Pakistan hat Atomwaffen weil seine Akademiker ein britisches Erziehungssystem genossen haben. Saudi-Arabien tut sich bis heute schwer überhaupt eigene Fachkräfte auszubilden. Außerdem: mit eroberten Waffen ist ISIS nicht stark geworden, sondern mit der Unterstützung der Amis ! Sollte aber ein künftiges IS doch erlauben Naturwissenschaften zu lehren - entgegen ihrer 1400-jährigen Tradition- um komplexe Waffen herstellen zu können würden sie von der übrigen Welt präventiv platt gebombt werden. Und Israel düfte dann sein Staatsgebiet ausdehnen. intressant ist auch dieser Breitbart-Artikel: http://www.breitbart.com/national-security/2016/05/28/28-may-16-world-view-report-israel-saudi-arabia-allying-iran-hezbollah/
  7. Wenn man länger als 2 Sekunden drüber nachdenkt, Phrontistes, sieht man, daß es ein teuflisch guter Plan ist: man hetzt Sunnis und Schiiten gegeneinander,schwächt beide und beseitigt die orientalischen Christen(=Sympathieträger für Westler) . Die "gemäßigten Rebellen" haben ja angekündigt Israels Annexion der Golan-Höhlen zu akzeptieren wenn sie an die Macht kämen. Und ISIS kann wirklich niemals eine Bedrohung für Israel werden.Dafür bräuchte er Flugzeuge und Raketen. Dann hätte der Westen außerdem noch Rußland völlig aus dem Nahen Osten verdrängt und würde als nächstes die Moslems (alles Sunniten) in der russischen Föderation aufwiegeln. Aber würden die Salafisten eines Tages auch gegen Europa zu Felde ziehen? Tja, wenn wir keine Moslems bei uns hätten wäre selbst ein Salafistenreich von Marroko bis Türkei keine Bedrohung für uns. Und hier kommt die Kurzsichtigkeit/Dummheit unserer Politiker zu tragen. Oder sind sie nur korrupt? Wem dienen sie ? (((Wem))) ? Würden hingegen die Schiiten gewinnen wäre es keine existenzielle Bedrohung für Israel, höchstens das Ende vom Projekt Groß-Israel. Was aber angesicht der demographischen Entwicklung trotzdem eine Katastrophe wäre: ----> Forget Iran. Is the Fertility Rate the Real Threat to Israel's Existence? read more: http://www.haaretz.com/israel-news/.premium-1.783515 Das saudische Königshaus steht eh auf der Kippe und wenn es fällt bringt man halt die Haschemiten (das jordanische Königshaus) an die Macht und aus Jordanien wird Palästina. Klingt diese Option nicht besser? Aber nein! Die Israelis wollen ALLES, selbst auf unsere Kosten!
  8. aus der haaretz:
  9. passt zum Thema: Guttenberg meinte mal 'man müsse wieder eine rechte Partei in Deutschland haben ...die frei von Antisemitismus wäre'. Ob Trumps Leute etwas mit seinem comeback zutun haben?